Kind verletzt sich auf Nachbarsgrundstück - Wer haftet?

11 Antworten

Was hat denn das Kind auf dem Nachbargrundstück zu suchen?Der Vater hat die Aufsichtspflicht verletzt.Er muss davon ausgehen,dass ein 5Jähriges Kind noch nicht in der Lage ist auf sich selbst aufzupassen oder ausreichend eine Gefahr zu erkennen.Ich sehe keinen Grund warum der Nachbar da bezahlen soll,zumal er sicherlich noch nicht einmal wusste,dass das Kind sich auf seinem Gelände befindet.

ein Zaun ist eine Angelegenheit von 2 Parteien. Also kann dem Nachbarn hier nicht die Schuld dafür gegeben werden, dass sein Grundstück frei zugängig ist, denn es ist ja auch eure "Schuld" dass das offen ist. Ein Kind mit 5 Jahren kann Gefahren nicht erkennen deshalb unterliegt es der Aufsichtspflicht. diese wurde versäumt, denn der Vater hätte sich umsehen MÜSSN, ob alles dort Kindgerecht zum spielen ist. Das Kind hat übrigens auf dem Nachbargrundstück nichts verloren und das hätte der Vater unterbinden müssen. Ich muss als Nachbar mein Grundstück nicht kindersicher machen, nur weil ein Kind in der Nachbarschaft wohnt. Verletzung der Aufsichtspflicht, unerlaubtes (???) betreten eines fremden Grundstücks.....das ist Eigenverschulden und den Nachbarn trifft keine Schuld. Warum sollte also die Versicherung des Nachbarn bezahlen......Ausserdem, um welchen Schaden handelt es sich denn?

Ich muss als Nachbar mein Grundstück nicht kindersicher machen, nur weil ein Kind in der Nachbarschaft wohnt.

So Dinge wie Verkehrssicherungspflicht gibt es bei dir also nicht?

3
@AanAllein

doch.....aber so wie das geschrieben war, hat nicht mal der Vater gesehen, dass da was gefährlich ist. also muss es der Nachbar doch nicht zwangsweise gewußt haben dass da was unsicher ist. So war das gemeint.....

0

da kommt es auf genaue details an ob fahrlässigkeit im spiel ist und noch dazu wenn der vater nichts unternimmt wenn er schon zuschaut

Sicherheitsabstand nicht eingehalten, Ausnahme "wer auffährt hat Schuld"?

Normalerweise gilt bei einem Auffahrunfall "wer auffährt hat Schuld", da somit der Sicherheitsabstand nicht eingehalten wurde. Jedoch gibt es auch einige Ausnahmen, wie sieht es bei folgendem Fall aus ?

A verliert auf der Autobahn während der Fahrt einen seiner vier Reifen, dieser rollt auf das Auto des B zu und klemmt sich unter diesem ein, wodurch B abrupt zum Stehen kommt. C kann, da er unter anderem keine Bremslichter des B gesehen hatte, nur noch eine Vollbremsung machen, fährt aber trotzdem mit einer kleinen Restgeschwindigkeit in das Auto des B.

Trifft B die volle Schuld ?

Anmerkung: Ich stelle B dar, hatte o.g. Fall heute morgen und möchte vorab ein bisschen Gewissheit bzgl. der Schuld.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Nachbarn haben bissigen Hund. Ihr Garten ist nicht eingezäunt. Wer zahlt den Zaun?

Unser Sohn wurde vom Nachbarshund(größe Schäferhund) auf unserem Grundstück(garten) gebissen. Die Nachbarn sind der Meinung wir müssen einen Zaun setzen ,dass ihr Hund nicht auf unser Grundstück kann. Geht es noch? Unser Kind war in unserem Garten. Er hat den Hund weder geärgert noch hatte er je Kontakt mit ihm. Mein Mann war mit einem Bekannten im Garten und der Kleine wollte zu ihm. Die Nachbarn grillten im Garten und der Hund lief frei. Was mein Mann leider nicht mitbekommen hat. Als mein Sohn auf unsere Wiese ging, sprang der Hund in den Garten und biss zu.Unser Nachbar schrie. hättet ihr den Zaun gesetzt ,hätte der Hund nicht gebissen. Keine Entschuldigung, nichts....Polizei-Anzeige

...zur Frage

Wer haftet, wenn ein fremdes Kind in den Teich fällt?

Hallo,

wir haben hier ein großes Problem. Mein Mann und ich habe seit 2 Jahren einen Teich in unserem Garten.

Im Dezember 2016 ist eine neue Familie mit 3 Kindern in unsere Straße eingezogen. Die Familie hat eine 4jährige Tochter u diese hört nicht u ist absolut frech. Sie betritt ohne Erlaubnis u trotz mehrerer Verbote von der Mutter das Grundstück meiner Nachbarin um dort zu spielen. Auch meine Nachbarin hat ihr schon gesagt, dass das nicht geht.

Jetzt kommen wir mal zum eigentlichen Problem. Als unser Haus gebaut wurde, wurde eine Hecke gezogen, aber an einer Stellen wurde bewusst der Garten offen gelassen, so dass man direkt von der Auffahrt in den Garten gehen kann. Es wurde vom damaligen Eigentümer auch nie ein Tor gesetzt. Wir haben das Haus 2015 gekauft u haben bislang auch kein Tor gesetzt, so dass man nach wie vor in den Garten gehen kann.

Ich muss und möchte wissen wie die rechtliche Lage ist, wenn die 4jährige Tochter meiner Nachbarin unser Grundstück ohne unsere Erlaubnis betritt u in den Teich fällt. Natürlich muss die Mutter auch die Aufsichtspflicht gewährleisten u tut dies in diesem Fall nicht, aber haften wir dann zum Teil, haften wir ganz oder haften wir gar nicht???

Wir wollten erst im nächsten Jahr ein Tor an die Stelle setzen, weil wir selber eine kleine Tochter haben und wollten das Grundstück dann so absichern, dass sie nicht aus dem Garten kann.

...Und bitte kommt mir jetzt nicht mit Moral. Wenn so etwas passieren sollte, ist dass das Schlimmste was passieren kann u ich muss daher wissen wie die Rechtssprechung ist. Ich habe im Internet verschiedene Sachen dazu gefunden.

...Ohne dass es jetzt böse gemeint ist, kann es irgendwo nicht richtig sein, dass wir ggf haften müssen, da wir keine Erlaubnis gegeben haben und die Mutter ihrer Aufsichtspflicht nicht nachkommt.

Ach ja und meine Nachbarin hat inzwischen ein Tor. Das Mädchen aus der Nachbarschaft klettert da rüber.

Viele Grüße

...zur Frage

Nachbar trainiert illegal Hund?

Hallo Gemeinde,

ich habe in letzter Zeit ein gröberes Problem bekommen. Es handelt sich um den Nachbar der gegenüber im Einfamilienhaus wohnt. Dieser ist vor drei Monaten eingezogen, lebt augenscheinlich alleine mit seinem Hund dort. Jedenfalls habe ich bemerkt, dass sein Hund in letzter Zeit ziemlich nervös wird, wenn Leute am Grundstück vorbeigehen. Die Rasse, ist dieser Hund ähnlich dem Rottweiler nur etwas dünner, laut Recherchen Dobermann. Wie gesagt ist mir vor knapp paar Wochen eben aufgefallen, dass besagtes Tier zunehmend nervöser wurde sobald sich jemand dem Grundstück näherte, und lief hastig umher. Ich habe in dieser Zeit auch kläffen und Brüllen des Hundes registriert, jedoch im Gedanken, dass der Nachbar mit dem Hund spielt und es daher kommt.

Letze Woche jedoch war ich meine Wäsche im Dachgeschoss aufhängen, dort kann man auch gegenüber in den Garten des Nachbars blicken, und sah wie dieser mit einem komischen ausgestopftem Arm den Hund immer darauf gehetzt hat zuzubeisen. Der Hund hat sich regelrecht daran festgebissen und daran in der Luft gehangen.

Ist das jetzt nicht bereits Scharfmachen? Ich wollte die Polizei darüber informieren, mein Arbeitskollege meinte jedoch, dass das Scharfmachen von Hunden an sich nicht strafbar ist und somit der Polizei die Hände gebunden sind. Der Nachbar ist auch von Morgens bis Abends außer Haus, habe des Gefühl er trainiert den Hund damit dieser den Garten verteidigt. Die Methode jedoch wie der das Macht, ist doch Tierquälerei, diesen komischen Arm habe ich bisher nur bei dem Training von Polizeihunden gesehen.

Daher meine Frage, wer für solche Fälle zuständig ist bzw. an wenn kann ich mich wenden. Habe das Gefühl der Hund wird jeden Tag aggressiver. Will mir nicht vorstellen, wenn mal ein Kind vorbeiläuft und einen Finger durch das Gitter steckt, was dann passiert. Habe wie die anderen Nachbarn auch selber Angst an der anderen Straßenseite, am Grundstück vorbeizulaufen.

Grüße

...zur Frage

Bauantrag für Holzbalkon nötig?

Wir sind wohnhaft in Niedersachsen und planen einen Holzbalkon anzubauen. Dieser wird eine Grundfläche von ca. 7qm haben und den Abstand zum Nachbarsgrundstück von 3m wahren. Bedarf es dazu einer Baugenehmigung? Der Zimmermeister meinte nämlich, das könne man sich sparen, es würde nur unnötig viel Geld kosten. Wir haben jedoch ziemlich penetrante Nachbarn, die immer ein Haar in der Suppe suchen. Sollte man alle Nachbarn um eine Einverständniserklärung bitten, auch wenn deren Grundstück 10m entfernt ist? Ich habe einiges im Internet dazu gelesen, aber mit unterschiedlichen Meinungen. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Wo kann man das Grundstück einsehen?

Hallo

wir haben in letzter Zeit ziemlich Stress mit unseren Nachbarn weil wir einen Zaun gezogen haben damit unser Hund nicht auf deren Grundstück kann. Wir haben einen Zaun von vorne von der Strasse neben der Auffahrt langgezogen bis nach hinten zum Ende vom Garten.

der Vermieter von uns hat sich das auch schon angeguckt und sagte so ist das ok.

Nun kam aber der Nachbar und meinte der muss weg weil ihm angeblich noch unsere halbe Auffahrt gehört und dann müssten wir den Zaun ja mitten auf die Auffahrt setzen.

Leider finde ich nirgends einen Grundstein. Kann man irgendwo die Grundstücksfläche einsehen? Oder gibt es Möglichkeiten herauszufinden wo die Grenze ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?