Kind Stuhlgangproblem

3 Antworten

Dann kann es sein, dass das Kind Verstopfung hat und es tatsächlich nicht geht, vielleicht hatte er auch schon mal schlechte Erfahrung gemacht, dass er Schmerzen beim Stuhlgang hatte.

Du musst ihm fein geriebene Karotten und fein geriebenen Apfel zum Essen geben udn etwas mehr Fett/Öl ans Essen machen.

Helfen geriebene Äpfel nicht bei Durchfall? Der Stuhlgang ist auch nicht hart, außerdem isst das Kind Obst und Vollkornsachen usw. Ernährungstechnisch ist da eher kein Problem...

Die einzig schlechte Erfahrung könnte gewesen sein, das der Haufen versehentlich in der Badewanne landete. Seitdem ist das ja alles so ein Krimi mit dem Klogang. Was mache ich also jetzt dagegen.

0

Geh zum Arzt. Vielleicht verschreibt er ein leichtes Abführmittel. Ein Klistier kann auch traumatisch sein. Versuchs mit Belohnungen.

Vielleicht besteht ein medizinisches Problem, der Kot wird natürlich auch immer mehr und es wird immer schwieriger, den Stuhlgang "normal" zu absolvieren. Ich würde zum Arzt gehen.

Was bedeutet es,wenn ein4jähriges Kind den Stuhlgang nur in die Windel macht?

Woran kann es liegen, dass man einem 4jährigen Kind eine Windel anziehen muss, damit es seinen Stuhlgang erledigt? Ansonsten ist das Kind trocken.Außerdem versteckt es sich dann immer.

...zur Frage

8 Tage kein Stuhlgang -> Harter Stuhlgang mit starken Schmerzen

Ich habe ein großes Problem, und zwar leide ich an harten Stuhlgang, und das seid Jahren.

Meine Frage ist, ob ich den Stuhlgang Weicher bekomme, besonders im Enddarm.

Letze Woche hatte ich das selbe Problem und habe einen Klister verwendet, der zwar für gesorgt hat, dass ich aufs stille Örtchen gehen musste, aber trozdem anfangs unter sehr starken Schmerzen geleidet habe.

Jetzt habe ich sozusagen "Angst" vor den schmerzen, und gehe deshalb nicht aufs Klo. Kennt da jemand eine Lösung?

...zur Frage

Schwanger werden trotz Langzeitzyklus?

Ich bin sehr traurig und verunsichert. Ich wünsche mir so sehr ein Kind aber ich habe bedenken. Ich nehme meine Pille im Langzeitzyklus und kann nicht mal sagen wann ich das letzte mal meine Regelblutung hatte. Ist es realistisch ein Kind zu bekommen und wenn ja wie lange dauert es.?
Ich versuche schon seit ein paar Tagen meinen Körper zu "verarschen" und lasse einige Pillen weg aber ob das dass ganze antreibt weiß ich auch nicht. 😢😢

...zur Frage

Was tun, wenn ein Kind mit 6 Jahren (sehr intelligent) sich weigert, auf die Toilette zu gehen. Es sagt, wenn es muss, und braucht dann eine Windel?

...zur Frage

Schwanger vor der Ehe was nun?

Mir geht es so beschissen.. bin seit Tagen nur noch am weinen weil ich nicht mehr weiter weiß.. es geht darum das ich vor 3 Tagen einen schwangerschaftstest gemacht habe wo drauf stand das ich in der 2-3 ssw bin. Ansicht ist es schön das ich schwanger bin ich freue mich auch aber es ist nicht der richtige Zeitpunkt.. ich bin moslem und nicht mit dem kindesvater verheiratet das ist ganz schlimm bei den Moslems... ich möchte mein Kind eigentlich behalten, aber wenn mein Vater erfährt das ich schwanger bin bringt er mich um .. ich kann ihm das auch nicht antun, weil er Krebs hat und die Ärzte ihm nur noch paar Monate geben .. ich bin so am verzweifeln ich kann doch nicht einfach mein Kind töten obwohl es immer mein Traum war ein Kind zu bekommen...dazu kommt auch noch das der Vater (22)von meinem Kind kein festen Job hat genau wie ich (21) auch nicht ... also können wir dem Kind nichts anbieten aber ich liebe es jetzt schon ... habt ihr vielleicht Tipps was das richtige für mich wäre ?

...zur Frage

Nach MMR-Impfung kontakt mit erkälteten Menschen gefährlich?

Hallo,

normalerweise hat man ja nach einer MMRV-Impfung (bei 1 Jährigem Kind) in paar Tagen (meist nach einer Woche) Fieber. Was ist wenn das Baby bzw. Kind das schon Fieber hat (5 Tage nach Impfung), mit Personen in Kontakt kommt, welche Erkältet sind (Ob die Grippe haben, weiß ich nicht)?

Ist es sehr schlimm, oder ist es genau so schlecht wenn das Kind komplett Gesund wäre.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?