kind schläft keine Nacht durch

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sowas kennnen alle Eltern von kleinen Kindern, also kein Stress :-)

  1. wahrscheinlich ist das Wegseins deines mannes nicht leicht fuer deine Kleine, sie versteht ja nooch gar nicht richtig, ob und wann er zurueckkommt... gib ihr Versicherungen, lass sie mit Papa skypen, und (aber das ist meine Meinung und nicht allgemein akzeptiert), lass sie sich bei dir nachts einkuscheln, aber "leise wie eine Maus".

  2. Keine Beachtung schenken - nachts wird geschlafen! Auch negative Beachtung ist "besser" fuer ein Kind als gar keine. Also entweder nur grunzen oder die mantra wiederholen "nachts wird geschlafen"....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
16.10.2011, 10:40

Dann dürften alle Partner dem anderen auch keine Beachtung schenken, wenn der / die ein Problem hat und damit nicht alleine klar kommt. Denn: nachts wird geschlafen.

0
Kommentar von FrauMutter
17.10.2011, 03:15

Auch negative Beachtung ist "besser" fuer ein Kind als gar keine.

So ein Quatsch!

0
Kommentar von FrauMutter
17.10.2011, 03:19

lass sie sich bei dir nachts einkuscheln, aber "leise wie eine Maus"

Das ist eine gute Idee!

0

Vielleicht hat es was damit zu tun, dass Papa weg ist.

Ansonsten kann es in dem Alter vorkommen, dass Kinder - die bis dato - alleine gut in ihrem eigenen Bett schliefen, Bedürfnis nach nächtlicher Körpernähe habe.

Diese würde ich ihr geben. Wenn dieses Bedürfnis gestillt ist, wird sie auch wieder ohne größere Probleme in ihrem Bett schlafen. Wie lange das dauern wird, kann ich dir nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Papa ist weg. Dein Kind begreift noch nicht, wielange und wo er ist, wann er wiederkommt. Nachts zeigen sich Ängste und Fragen und dann schlafen die Kinder nicht mehr durch, obwohl sie müde sind.

Mache den Zeitraum des Wegseins konkret. Einen Kalender mit Tagen, die ihr zusammen durchstreicht. Wieder ein Tag weg! Den Papa per Skype sehen und sprechen. Ein Briefchen diktieren lassen, ein Bild malen, Fotos machen...es gibt viele Möglichkeiten , die dem Kind den Schrecken nehmen und das abwarten leichter macht.

In der Nacht selbst gehe immer leise und gelassen mit dem Aufwachen um. Es gilt, nachts ist Schlafenszeit! und es wird weder laut gesprochen noch gegessen, getrunken oder gar gespielt.

Bleib freundlich, aber bestimmt dabei. Dann legt sich das Kind wieder hin und ihr findet Ruhe, alle beide!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind war beim Arzt. Es ist körperlich gesund. Aber die Seele braucht vielleicht etwas. Ob das Fernbleiben den Vaters etwas damit zu tun hat, kann sein - muss aber nicht.

Wenn Du durchschlafen willst, wird Dir das am Besten gelingen, wenn Du Dein Kind mit bei Dir im Bett schlafen lässt. Dann fühlt es sich geborgen, spürt Deine Nähe und Deine Wärme. Es hat so keinen Grund, sich irgendwelcher Gründe zu bedienen, um Deine Aufmerksamkeit zu erregen - um sein Bedürfnis nach Nähe zu befriedigen. Denn das, was viele hier als Machtspielchen bezeichnen, ist keineswegs berechnend. Es geschieht vielmehr unterbewusst. Es ist ein Ruf der Seele. Dem solltest Du nachgehen.

Ich weiß wovon ich schreibe, denn ich habe selber sehr viele Kinder großgezogen. Und glaube mir, kein einziges Kind ist verzogen worden. Und niemand ist mir jemals "auf dem Kopf herumgetanzt". Auch sonst ist nichts schlimmes passiert. Dabei sagt man doch immer, es wäre ja sooooo schrecklich und mit großen Folgen behaftet, wenn die Kinder im elternlichen Bett schlafen. Ich kann Dir sagen. Das ist alles Quatsch!

Also hol Dein Kind in Dein Bett - und dann gute Nacht und erholsamen Schlaf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lene28
17.10.2011, 08:18

Hallo Ich bin eigetlich nicht so dafür habe es in der Zeit jetzt aber schon öfters versucht doch sie schläft nicht bei mir nach spätestens 10 min will sie wieder in ihr Bett!!

0

Lass dich nicht darauf ein! Trinken ist natürlich ok, aber spielen, CD hören und essen tabu! Es ist nachts, alle sind müde und wollen schlafen und sie soll sich bitte auch hinlegen und die Äuglein wieder zu machen. Wenn sie sich alleine fühlt, dann kann sie zu Mama ins Bettchen kommen...so ungefähr könntest du ihr das erklären.

Das dein Mann gerade 4 Wochen weg ist, kann natürlich bei deiner Tochter der Auslöser sein für diese innerliche Unruhe. Sprich mit ihr darüber, vielleicht hat sie versteckte Ängste ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine rein psychische Angelegenheit, und gleichzeitig auch ein Machtspielchen. Von irgendwas wacht sie auf, vielleicht ein schlechter Traum, und dann fordert sie Beschäftigung. Und weil du offensichtlich jedesmal darauf eingehst, macht sie natürlich immer weiter damit.

Du musst ihr ganz deutlich sagen, dass das so nicht läuft. Ein bisschen reden und trösten am Bett ist auf jeden Fall wichtig, aber dann sagst du ihr ganz deutlich, dass jetzt GESCHLAFEN wird und dass du in dieser Nacht nicht mehr wieder reinkommst. Und dann tust du das auch, egal was für eine Randale sie macht. Wenn die Randale dann doch zu gross wird, dann schaust du kurz rein, sagst ihr laut und deutlich SCHLUSS, JETZT WIRD GESCHLAFEN, und gehst wieder.

Das wird hart, aber nach einigen Tagen wird sich was positiv ändern, mit Sicherheit. Da musst du durch. Wenn du es nicht machst, bleibt alles beim alten.

Ausserdem kann es auch sein, dass du dich tagsüber mehr mit ihr beschäftigen solltest. Kinder brauchen einfach Zuwendung, und wenn tagsüber zuwenig davon da ist, holen sie sie sich nachts. Denk mal drüber nach, auch da wirst du sehen, dass sich was ändern wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
16.10.2011, 10:38

Wer hinter dieses "ichhabedurstmussaufsklo-Spielchen" schauen kann, wird erkennen, dass dahinter das Bedürfnis nach Nähe steckt.

Auch wenn 4jährige in der Regel gut sprechen können, können sie aber ihre Gefühle sowie Bedürfnisse nicht benennen.

0

nimm sie zu dir ins Bett, dann fühlt sie sich geborgen

solche Phasen machen viele Kinder durch

vielleicht ist sie unruhig, weil dein Mann weg ist, und sie nicht versteht warum

ein Kind kann mit "nach 4 Wochen wieder da" nicht anfangen

eine Kinderseele ist zart und zerbrechlich, bestimmt braucht sie nur deine Nähe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lene28
16.10.2011, 10:01

Habe ich auch schon probiert bringt nichts nach ein paar Min will sie wieder zurück in ihr Bett!!

0
Kommentar von FrauMutter
17.10.2011, 03:17

@ummjonas2

DH

0

Hallo,

Ich weiß da ich das selbst benutze das lavendelspray gut ist. Hilft mir beim einschlafen aber beruhigt auch.

Probiers mal aus ist nicht teuer und hilft :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das prob kenn ich auch, meine nichte hat das auch zelebriert mit uns. schlaflabor und alles hat nix gebracht. seit sie in die kita geht iss der spuk vorbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?