Kind redet ständig die Mama tod

30 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er ist wahrscheinlich gerade dabei, zu verstehen, was Tod bedeutet. Noch hat er's nicht verstanden und sagt deshalb so Sachen wie, dass er ja noch den Papa hat. Mach dir keine Sorgen, sondern beantworte ihm einfach seine Fragen, ganz sachlich. Irgendwann rafft er's schon.

Dass er nur von deinem Tod redet, deutet für mich im Gegenteil eher darauf hin, dass dein Tod ihm untebewusst deutlich MEHR Angst macht, als der vom Papa.

Das ist so eine Phase bei ihm- die ist normal. Kinder denken mitunter sehr intensiv über dies und jenes nach und versuchen, sich ihr Weltbild zurechtzurücken. Vielleicht ist in seinem Freundeskreis eine Oma oder ein Opa gestorben, oder auch ein Meerschweinchen, Hamster oder dergleichen. Das kann dann schon mal dazu führen, dass die Kinder ein paar Tage lang Tiefsinn schürfen. Erklär ihm, was mit den Bildern passiert und weiche nicht aus- vor allem nicht, wenn du ihm keine Garantien geben kannst dass du noch mindestens 20 Jahre für ihn da bist. Wer weiß was morgen ist... er macht sich heute Gedanken und möchte wissen, wie es dann weitergehen könnte.

Hallo tukki, mach Dir bloß nicht soviel Gedanken darüber, die Kinder in dem Alter beschäftigen sich ja auch gedanklich u.a. damit. Das ist ganz normal - Psychologen-Besuch würde ich nicht empfehlen. Wegen solcher Dinge schon garnicht. Aber vielleicht sollte der Papa mal ein klärendes, freundliches Wort mit dem Jungen reden, damit er das von anderer Seite hört, denn den kann man ja nun wirklich nicht ausschließen. Mein Sohn z.B. (damals ungefähr in dem Alter Deines Jungen) blamierte mich einmal im Bus, als ein sehr alter Mann neben uns stand. Er sagt laut "nicht Mama, der Onkel wird auch bald begraben". Ich entschuldigte mich bei dem Herrn, der alles gefaßt aufnahm und Verständnis zeigt, nachdem ich ihm erklärte, daß ich 1 oder 2 Tage vorher auf dem Friedhof mit ihm war und die Grabblumen seiner Ur-Oma begoß. Da fragte er natürlich nach, weshalb ich das mache und warum die Oma dort unten ist. Hatte ihm dann erklärt, daß die Oma schon sehr alt und krank war und dort begraben ist. Sie schaut jetzt als Engelchen auf uns aus dem Himmel herunter. Das Thema kam dann nicht mehr auf. Also, mach Dir nicht soviel Sorgen. Die Kinder in dem Alter sind wissbegierig und spinnen sich etwas zurecht, wenn man sie nicht kindgerecht von Mama, Papa.... aufklärt. Sag ihm, daß du ganz gesund bist und ganz lange bei ihm und Papa bleibst. Er brauche als keine Angst zu haben. Liebe Grüße und alles Gute für Euch alle.

laß ihn einfach reden, er ist sehr intelligent, macht sich gedanken, für kinder ist der tod noch etwas normales, das geht nicht gegen dich, hör ihm aufmerksam zu, mach ihm ja keine vorwürfe, deine gedanken, kann er nicht verstehen, seine seele ist noch rein

Vielleicht hat er unterbewusst angst dich zu verlieren und wenn er sagt, dass er noch seinen papa hat, versucht er vielleicht nur zu verhindern, dass du dir sorgen machst, falls du einmal nicht mehr da sein solltest.

Was möchtest Du wissen?