Kind reagiert sehr empfindlich auf Geräusche - was kann man tun?

2 Antworten

Habt ihr ihn oft ermahnt, er möge leiser sein? Setzt er jetzt das Gelernte um? "Wenn es laut ist, ist es nicht schön. Also zeige ich meine Abneigung gegen Krach. Wenn ich Krach mache, sagen die andern ja auch immer, dass das stört."

Nein, eigentlich nicht. Es ist auch viel mehr so, dass er in solchen Momenten Angst hat. Im Kindergarten konnte ich das schon mehrmals beobachten, wie er sich dann die Ohren zuhält und richtig verzweifelt aussieht...

0

Er ist ja erst 3 Jahre alt. Da hat man Angst vor vielen Dingen...Vor allem kann man nicht exakt unterscheiden ob "laut" normal ist, oder ob es eine ev. Bedrohung sein könnte. (Beispiel: Die Eltern streiten, werden laut und lauter (und vertragen sich dann wieder...) Wie soll ein Knirps mit 3 Jahren wissen, das was laut ist auch "ungefährlich" sein kann? Mit seinem Geschrei und der schrillen Stimme möchte er vielleicht seine Angst übertönen. Manche ziehn sich zurück und werden ganz still und andere machen auf "dicke Hose", sowie dein Sohn. Der Kindergarten ist erstmal bedrohlich, aber ich glaub nach einer gewissen Zeit sicher hilfreich. Er wird Kumpels, "Leidensgenossen", Freunde (auch "Nichtfreunde":() begegnen. Die erziehen sich dann schon gegenseitig !!! (was anfangs sicher nicht immer bequem für deinen Sohn sein wird...Tränen sind praktisch vorprogrammiert:((( Gib aber nicht nach und werd nicht weich wenn Kindertränen kullern...Nimm ihn n i c h t aus dem Kindergarten, wenn anfangs nicht alles glatt läuft!!!! Vergiß aber nicht auf seine Ängste einzugehen (du wirst sie spüren!). Kinder brauchen einen "Häuptling", der ihnen aufzeigt wo`s lang geht, zu dem sie aufschauen können und dem sie vertrauen können! "Häuptling" werden ist nicht schwer, "Häuptling" sein dagegen sehr... grins;) Viel Glück mit deinem "kleinen Krieger"....

Warum bin ich so empfindlich(Geräusche etc)?

Was Gerüche, Geschmäcker und Geräusche angeht, bin ich sehr wirklich sehr empfindlich. Mich stört es schön wenn jemand neben mir laut atmet, oder jemand zuhause auf die Toilette geht (niemand kann es riechen nur ich irgendwie) oder wenn etwas gekocht wird ist mir das meist zu gewürzt etc .. wieso ist das so? woran liegt das?

...zur Frage

Wie blende ich Geräusche aus?

Hi ich habe ein Problem. Mein Bruder lernt zu "rappen" und das meistens mit Kopfhörern. Das schlechte ist, dass er allen seine "Künste" laut ins Ohr schreit und das nervt alle, vor allem mich, da ich ziemlich empfindlich bin, was leise Geräusche angeht. Weiß jemand vielleicht, wie ich das ausblenden kann?

...zur Frage

Habe ich eine Kälte Überempfindlichkeit?

Ich habe schon lange eine Sensibilität gegen über Kälte.Und bei mir ist es richtig krass selbst bei 10 Grad reagiert mein Körper extrem empfindlich gegenüber Kälte selbst wenn es eine leichte Windbrise ist.
Ich weiß selbst nicht woran es lügen könnte ich mache 4 mal die Woche Kraft und Ausdauersport und ernähre mich Gesund.

Woran liegt das?

...zur Frage

Zu laut Musik gehört - höre schlechter

Hallo Leute,

ich habe gestern im Bus auf voller Lautstärke Musik mit meinen Ohrstöpseln gehört, weil die anderen im Bus so laut geredet haben. Nun habe ich das Gefühl das ich auf beiden Ohren etwas taub bin. Ich höre die Geräusche nur noch sehr dumpf.

Geht das wieder weg?

...zur Frage

Bist du ein Synästhesist?

Ich bin Synästhesist und wollte mal rumhören, in welchem Alter und wie Ihr euch eurer Synästhesie bewusst wurdet.

...zur Frage

wieso empfinde ich viele Geräusche als sehr laut?

Hey Leute mir ist aufgefallen, dass ich gegenüber lauten geräuschen sehr empfindlich reagiere. Das weiß ich, weil andere meinen, dass diese geräusche garnicht so laut seien. Jedoch erschrecke ich mich dauernd und es tut in den Ohren weh. Weiß jemand was das ist? Ist das ne Krankheit? Ich hab ständig angst gehörschäden zu bekommen, weil es schon recht oft vorkommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?