Kind mit 5 Jahren - nicht sprechen

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

der Bruder von einem Freund von mir ist Autist. Also hatte natürlich sehr lange Probleme mit dem Sprechen. Hat erst gar nichts gesagt und dann total undeutlich. Seine Mama ist dann mit ihm regemäßig zum Logopäden gegangen, heute ist er 12 Jahre, super selbstständig für sein alter und dass er Autist ist und er spricht super schön :-) man versteht ihn wirklich gut und man merkt ihm gar nicht an dass er eine Behinderung hat. Er hat am Anfang auch nicht auf seinen Namen gehört aber selbst das klappt mitlerweile perfekt :-) und ich pass sehr sehr gerne auf ihn auf und verbring gerne Zeit mit ihm. Das ist ein wirklich netter Mensch.

Ich will jetzt nicht sagen dass deine Cousine Autist ist.. um Gottestwillen. Aber vielleicht wäre ein Logopäde später mal eine Idee? Sie wird sonst auch mit dem sprechen immer hinterherhängen und in der Schule problem haben und so weiter ;-) ich hoffe ich konnte helfen. Wenn sie eine Behinderung hat wird sie immer hinterherhängen aber durch soetwas kann man sie besser in die Gemeinschaft und ins Leben integrieren und sie wird sich später leichter tun :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HNO-Arzt, Kinderarzt, Neurologe und Logopäden sollten zusammen arbeiten um ein gutes Ergebnis erreichen zu können. Natürlich auch die Eltern. Diese sollten in Augenhöhe mit dem Kind immer sprechen (laut, deutlich und langsam), denn das Kind sieht dadurch besser wie der Mund und die Lippen der Eltern sich bewegen und wird angeregt es nachzumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne deine Cousine zwar nicht und deshalb kann man hier sicher keine zuverlässigen Prognosen abgeben. Ich schildere aber mal meinen Eindruck: Wenn sie eine Entwicklungsverzögerung hast wie du schreibst, heißt das ja u.a. erst einmal, dass sie sich sichtbar weiter entwickelt (laufen etc.). Brabbelt sie verständliche Wörter bzw. summt sie bei "Bruder Jakob" "nur" die Melodie oder hört man auch Wörter heraus? Dass sie, wie auch immer, brabbelt, ist auf jeden Fall auch schon mal ein gutes Zeichen für die sprachliche Entwicklung. Viele Kinder machen noch einmal große Fortschritte, wenn sie in die Schule kommen und das scheint ja auch bald zu sein. Außerdem hilft sicher ein Besuch beim Logopäden weiter, der die Fragen sicher noch besser beantworten kann, wenn er deine Cousine wirklich kennen gelernt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi sniffi,dürfte sich um eine Entwicklungsverzögerung handeln.Gut ist der von Dir beschriebene Fortschritt,aber eine genaue Diagnostik erforderlich,um alle nur möglichen RehabMassahmen auszuschöpfen.Am besten eine Klinik für Heilpädagogik aufsuchen.Viel Geduld wird nötig sein,Rückfälle nicht ausschliessbar,unbedingt weitermachen!Viel Erfolg und LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube nicht das irgend jemand von uns eine halbwegs vernünftige einschätzung machen kann, was die entwicklung deiner kleinen cousine angeht. vermutlich kümmern sich aber ihre eltern, ärzte und therapeuten intensiv um sie und unterlassen nichts was ihr helfen könnte. vielleicht ist es aber auch nicht der wichtigste punkt im leben der kleinen, so zu werden wie wir. woher wollen wir wissen wie es in ihrem herzen, ihrer seele aussieht? handycapiert zu sein bedeutet nicht automatisch unglücklicher wie die andern zu sein. manchmal strahlen diese menschen glück und zufriedenheit aus und wir könnten von ihnen lernen, das leben dankbar anzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird man mit Sicherheit nicht hier im Internet aufgrund einer sehr subjektiven Schilderung sinnvoll beantworten können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist: viel reden und sich viel mit ihr beschäftigen. Man muss ihren namen oft in sätzen benutzen damit sie versteht, dass sie gemeint ist. Um den logopäden kommt ihr leider nicht drumm herum. Aber wenn ihr bis zum termin viel mit ihr redet macht ihr nichts falsch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also es gibt kinder mit einer behinderung, die sich dann generell langsamer entwikeln, also geistig jünger sind als sie in wirklichket sind, die lernen das sprechen dann halt später also ich dneke das wird sie noch lernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Prognose kann nur von Fachleuten kommen. Da ist hier sicher keine fundierte Aussage möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter war "Spätentwickler" im Sprechen. Erst mit 3 fing sie an! Im Kindergarten hat sie dann schnell aufgeholt! Möglich, dass bei Eurem Mädchen das Gehör schlecht ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aber auf ihrem Namen beispielsweise hört sie nicht

Schwierig hier eine Antwort zu geben, aber ich würde das Kind mal auf Autismus testen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?