Kind malt Bilder mit toten Menschen

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Lass dir doch mal erzählen was das GENAU sein soll.

Kann es sein das dein Kind einen Gruselfilm oder Nachrichten gesehen hat?

Das es zu ausgiebig Halloween gefeiert hat?

Das es Abschied von irgendwas nehmen musste?

Es ist wichtig das du dein Kind genau beobachtest, ob es sich auch sonst verändert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast ud mit deinem kind darueber gesprochen? was sagt es?

wie sind die TV gewohnheiten bei euch?

also ich wuerde mit dem kind reden -falls mir seine erklaerungen nicht einleuchten wuerde ich eine fachfrau/fachmann (jugenspsychologen fragen...

als mein bruder so 5-7 jahre alt war, malte er nur schwarze bielder.. alle anderen farben lies er liegen. er sagte, er faende weiss und schwarz waere besonders kontrastreich (heben sich besonders gut ab)... nach einer weile malte er dann wieder bunter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat dein Kind denn vielleicht aus versehen einen Horrorfilm mitgeguckt? Ist schon ein wenig seltsam... Ich würde mal wenn es sich nicht verändert einen Psychologen oder Arzt fragen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kolom
29.11.2013, 19:07

kann ich mir nicht vorstellen, da ich immer sehr darauf achte was mein Kind schaut und wieviel.

0

Hallo ,

such doch mal das ruhige Gespräch mit deinem Kind! Er soll seine Bilder mal erklären ! Frag es , wie es darauf kommt ?

Schaut er unbeaufsichtig TV ? Wenn auch nicht Zuhause , dann vielleicht bei anderen Leuten ?

Besprich Dich mit den Lehrern und ggf. mit dem Kinderarzt! Gab es Todesfälle in der Familie ? Muss es da etwas aufarbeiten ?

Von alleine , kommt ein Kind in dem Alter nicht darauf , solche Dinge zu malen !

GLG und ein schönes Wochenende , wünscht Dir , clipmaus :-))

Bin auch Mutter , von 2 erwachsenen Jungs. Kann mich nicht erinnern , solche Erfahrungen mit ihnen gemacht zu haben :-((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kolom
29.11.2013, 19:10

ich achte immer sehr darauf was er im TV schaut und wie lange, daran kann es eigtl nicht liegen. Wie es bei der Oma ist weiss ich allerdings nicht genau. Wir hatten vor 2 Jahren ein Todesfall einer Tante. Aber mit ihr hatte er kaum etwas zu tun gehabt.

0

Was mich wundert ist, dass Du davon ausgehst dass die Schule auf Dich zukommen muss wenn Du eine Frage hast. Warum gehst Du nicht auf die Lehrkraft zu und sprichst mit ihr? Ihr habt gemeinsam einen Erziehungs- und Fürsorgeauftrag. Den könnt Ihr nur dann erfüllen wenn Ihr Euch absprecht, besprecht. Ich habe in den Jahrzehnten die ich nun lebe noch keine Lehrkraft kennen gelernt oder von einer gehört die das Gespräch mit Eltern ablehnt. Im Gegenteil: sie sind froh wenn Eltern auf sie zukommen, das Gespräch suchen. Nicht nur wenn sich Eltern beunruhigen.

Ansonsten wurde Deine Frage ja gut beantwortet. Nimm es mir nicht übel sondern denke mal drüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gebe seit 15 Jahren Malkurse und kann dich erst einmal beruhigen, das machen alle Kinder mal. Grade nun zur Halloween(-nach-)zeit ist das gar icht bedenklich. Vllt. sind deinem Kind dieses Jahr zum ersten Mal diese Dinge zu Halloween aufgefallen und es arbeitet nun mit diesen Erfahrungen. Auch als Anschläge und Kriege viel thematisiert wurden, haben die Kinder immer wieder solche Motive gemalt. Bewerte die Bilder genauso, wie du eine Blumenwiese bewerten würdest. Mach dir keine Sorgen. Beobachte es und habe ein Auge drauf, aber das kann einfach nur mal so eine Phase sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was dein Kind malt, ist schon ziemlich heftig. Frag es mal, woher es das hat. Und ob es auch Alpträume hat. Ich hab als Kind auch Tote Menschen gemalt, hatte aber nie Probleme mit Alpträumen. Wenn es welche hat, rede mit deinem Kind und gib ihm Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Lieblingsfarbe war im Kindergarten immer schwarz. Meine Kindergärtnerin wies meine Mutter darauf hin, mich vielleicht mal von einem Psychologen "durchchecken" zu lassen, was diese zum Glück nicht tat.

Ich lebe noch und habe auch noch niemanden umgebracht...^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mal an es ist ein junge. Und jungs kommen mal auf solche ideen. Frag ihm am besten nochmal selbst.. wenn er nicht mit sich reden lässt solltest du mit ihm zum psychologen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kolom
29.11.2013, 19:08

ja, es ist ein Junge. er verschliesst sich auch häufig sehr und antwortet praktisch auf all meine Frage mit "weiss nicht" Ich mache mir immer mehr Sorgen..

0
Kommentar von plappergei22
24.03.2016, 15:14

Kann man das wirklich am Geschlecht des Kindes machen? Ich bin weiblich und habe als Kind (10-14) mich anscheinend mit dem Thema "Tod" auseinander gesetzt und Grusliges hat mich irgendwie fasziniert. Daher auch viele Bilder mit Skeletten und Friedhöfen, obwohl ich nie Goth war oder die Farbe Schwarz zur Lieblingsfarbe erkoren hätte.

Und man muss nicht unbedingt zum Psychologen gehen, vielleicht zusammen mit dem Lehrer/der Lehrerin versuchen herauszufinden, ob das nur Neugierde ist (ich hab mich auch für Medizin damals zu interessieren begonnen), ob wirklich nur etwas im TV gesehen wurde. Vielleicht einfach ein Alptraum oder ein Erlebnis, das der einschneidend war. (habe außerdem in dem Zeitraum auch meinen Wellensittich "verloren" = er ist gestorben).

0

ich denke nicht wirklich.... das als bedenklich überzubewerten und hier findet meiner Meinung nach eine unbewusste Abwehrreaktion statt,seinen Frust und Aggression in dieser Form zu verarbeiten.

Ist sogar gut so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei mir würden sämtliche alarmglocken läuten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?