kind kriegen im alter von 50 und 40 gefährlich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Mein Mutter war bei meiner Geburt 42 Jahre alt ,mein Vater wurde im selben Monat 60 Jahre alt .
  • Die Möglichkeit das deine Mutter stirbt ist nicht gross ,in früheren Zeiten starben viele Frauen im Kindbett aus rein Hygiensicehn Gründen ,heute ist das nicht mehr so.

  • Beim ersten Kind hätte ich da eher bedenken ,es gibt auch bei jungen Frauen das Risiko ein behindertes Kind zur Welt zu bringen .

Mach dich nicht verrückt,freue dich doch .....

Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, ein behindertes Kind zu bekommen, höher, wenn die Mutter älter ist. Deshalb wird oft eine Fruchtwasseruntrsuchung gemacht, um sicher zu gehen. Die Gefahr, dass die Mutter stirbt, ist äußerst gering. Die Mutter ist ja die Schwangerschaft über in ärztlicher Obhut und wird sicher im Krankenhaus entbinden, so dass sie optimal versorgt ist.

Viele Frauen werden heutzutage in dem Alter schwanger. Zwar ist das Risiko höher, dass was mit dem Kind passiert. Aber eigentlich passiert deiner Mutter nichts. Meine Mutter ist 38 Jahre und bekam vor paar Monaten ein total gesundes Kind. Und ihr gehts auch gut. Mach dir da nicht so einen großen Kopf. Manche Ärzte und andere Leute, machen da einem Angst, aber nicht groß darauf hören. Wenn sie das Kind so nimmt wie es ist, ob behindert oder nicht. Ist doch alles in Ordnung. Schau dir doch mal die ganzen Promis an, die bekommen in dem Alter auch Kinder =) Kopf hoch

Die Wahrscheinlichkeit, daß Deine Mutter bei der Geburt stirbt, ist nicht höher als bei einer jüngeren Frau!
Die Wahrscheinlichkeit, ein behindertes Kind zu bekommen, erhöht sich allerdings ca. ab 35. Was ja noch lange nicht heißt, daß es ausgerechnet Deine Mutter treffen wird. Die Vorsorgeuntersuchungen beim Frauenarzt werden häufiger und intensiver sein, so daß man das schon in einem frühen Stadium abklären kann! Positiv denken, wird schon alles gutgehen! Das Alter des Vaters spielt übrigens keine Rolle dabei.

Die Wahrscheinlichkeit ist genauso hoch, wie bei jeder anderen jüngeren Frau auch. Der mann könnte 70 sein und es würde keinen Unterschied machen. So lange die Frau nicht in den Wechseljahren war, kann sie Kinder zeugen

Was möchtest Du wissen?