Kind krank - Mutter muss daheim bleiben - braucht man eine Bescheinigung vom Kinderarzt?

6 Antworten

Der Kinderarzt stellt eine Bescheinigung aus, dass das Kind wegen Krankheit betreut werden muss. Er schreibt nicht einen Elternteil krank. Beide Elternteile haben "Anspruch" auf 10 Tage Kinderbetreuung bei Krankheit pro Jahr, bis zur Vollendung des 12. Lebensjahrs (des Kindes). Diese Zeit wird nicht vom Arbeitgeber sondern von der Krankenkasse bezahlt, ich glaube 70% gibt es . Gute Besserung

Versicherte haben Anspruch auf Krankengeld, wenn es nach ärztlichem Zeugnis erforderlich ist, daß sie zur Beaufsichtigung, Betreuung oder Pflege ihres erkrankten und versicherten Kindes der Arbeit fernbleiben, eine andere in ihrem Haushalt lebende Person das Kind nicht beaufsichtigen, betreuen oder pflegen kann und das Kind das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist.§ 10 Abs. 4 und § 44 Abs. 1 Satz 2 gelten. /www.gesetze-im-internet.de/sgb5/_45.html

§ 45 SGB V

0

ja man braucht eine bescheiningung vom arzt ! allerdings kommt es drauf an ob man in vollzeit arbeitet direkt am 1tag und 400euro ob erst am 3tag

Was möchtest Du wissen?