Kind kann nicht alleine in der Wohnung bleiben, was tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

erstmal vorweg: du hast ja schon Gründe genannt, warum er sich anders entwickelt als du und somit (noch) nicht alleine bleiben kann.

Aber: es ist nicht deine Aufgabe, reglemäßig auf den Bruder aufzupassen, das sollten deine Eltern wissen, denn es ist ihre Verantwortung! Ab und zu und mal ausnahmsweise, ist das sicher für dich kein Problem, aber da du ja selber lernen oder auch andere Dinge machen willst und auch sollst, musst du mit deinen Eltern sprechen.

Deine Eltern müssen das untereinander aufteilen, wer von ihnen wann für den Jungen zuständig ist, dein Vater wird nicht immer arbeiten....und deine Mutter kann den Jungen auch mit zum Einkaufen nehmen, oder aber zuhause bleiben und dein Vater erledigt den Einkauf nach der Arbeit....

Klär das mit deinen Eltern in vernünftigem Ton, denn sie und nicht du tragen die Verantwortung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Bruder adhs hat und authist ist, dann kannst du ihn doch nicht mit dir vergleichen, als man dich schon im Grundschulalter allein lassen konnte!!! Deine Mutter wird wohl nicht den ganzen Tag aus dem Haus sein, um einzukaufen oder zum Friseur zu gehen oder sonst etwas zu erledigen. Besprich dich mit ihr, ob sie ihn vielleicht mittnehmen kann, bevor er bei seiner Schwester bleiben muss, der es zuviel ist auf ihren Bruder "aufzupassen". Er ist ja kein Baby mehr, das gewickelt werden muss. Allein lassen kann man deinen Bruder nicht, er braucht immer jemanden im Haus. Leider haben nicht viele Menschen einen ausgeprägten Familiensinn und fühlen sich für jüngere Geschwister selbstverständlich verantwortlich. Hier liest man es deutlich, sehr schade!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justify123
14.11.2015, 18:57

Ich weiß dass es schade ist, aber mir steigt es zu Kopf. Ich habe selber mit eigenen Problemen zu kämpfen und muss die Schule schaffen und mit seinem ständigen Generve macht mich alles total fertig..:/

1

Du darfst Deinen Bruder nicht mit Dir vergleichen, denn ein Autist reagiert meist panisch, wenn sein gewohntes Umfeld sich verändert. Dazu gehört auch das allein gelassen werden.

Der Junge müsste in eine regelmäßige Therapie, in der er ganz langsam an Veränderungen gewöhnt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mehr Verständnis für deinen Bruder haben, denn er hat ADHS und ist Authist, da nehmen die Kinder vieles ganz anders war, du hast es nicht und kannst es deshalb nicht verstehen und auch nicht so nachempfinden.

Rede mit deiner Mutter vernünftig darüber und sprecht euch ab, so das deinem Bruder geholfen wird und keiner überfordert ist.

Alles Gute.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bedenken, dass er eine geistige Beeinträchtigung (Autismus) hat; da muss man sich die Frage stellen: Wie lange kann man so eine Person alleine lassen, ohne dass dieser panisch wird? Ausprobieren sollte man es auf jeden Fall, denn früher oder später wird dein Bruder allein zurecht kommen müssen... Sprich mit deinen Eltern und einigt euch dann; auch zum Wohl deines Bruders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Dein Bruder Autist ist, wird er nicht allein bleiben können.

Dir das aber aufzubürden, finde ich nicht so toll.

Rede nochmal mit Deiner Mutter. Wenn schon Dein Vater nicht da ist, sollte wenigstens sie  zu Hause bleiben oder Deinen Bruder mitnehmen.

Sollte das nicht möglich sein, muss vlt. über eine professionelle Brteuung nachgedacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scarlli
15.11.2015, 23:51

Du bist 16 und dein Bruder braucht Hilfe. Deine Eltern sollten das nicht auf dich abschieben. Denn es ist Ihre Aufgabe. Natürlich ist es Super wenn du deinen Eltern mal deinen Bruder abnimmt. Ich bin erst 21 und komme aus Frankreich habe selber zwei kleine Schwestern. Bitte entschuldige mein Deutsch. Rede mit deinen Eltern und sage Ihnen das du nicht immer für dein Bruder da sein kannst. Deine Eltern bekommen nicht mit das du dein eigenes Leben hast. Das heißt ja nicht das du dein Bruder nicht Liebst. Ich denke das du Ihn bestimmt sehr lieb hast. Aber deine Eltern sollen jetzt endlich mal Verantwortung zeigen. Ja und das sofort und nicht erst morgen. LG Scarlli

1
Kommentar von Scarlli
15.11.2015, 23:58

Meine Eltern fragen vielleicht einmal im Monat ob ich am Abend auf meine kleinen Schwestern aufpassen kann. Entschuldigen sich dann auch dafür. Ich lade mir dann ein Paar Freundin ein und wir haben alle viel Spass. Natürlich Frage ich auch mal ob ich auf die kleinen aufpassen soll. Das mache ich dann sehr gerne es sind ja meine Schwestern die ich über alles liebe. So sollten es deine Eltern machen und mal dazu stehen Eltern zu sein.

0

Vor allem ist das das Problem deiner Eltern. Es ist nicht fair und verantwortungslos, dass deine Eltern mit dir, Den Letzten beissen die Hunde, spielen.

Deine Mutter soll sich angemessen um deinen Bruder und natürlich auch um dich kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Justify,
es gibt doch sicherlich Selbsthilfegruppen für Betroffene dieser Behinderungen und dort solltest Du Dich vielleicht mal anmelden und das Problem von Deinem Bruder schildern. Ihr werdet ja nicht die Einzigen sein, die solche Probleme haben und könntet dann an den Erfahrungen der Anderen partizipieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...Er hat ein paar psychische Probleme weil er leichtes adhs hat und autist ist..." 

Wäre möglich das DAS der grund ist warum er sich anders einwickelt als du?!? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justify123
14.11.2015, 18:44

Jap. Aber ich frage mich trotzdem wie wir es schaffen ihn allein zu lassen.

0

Nimm dein Bruder mit in dein Zimmer und er soll da leise spielen dann hat er bestimmt kein angst nach meiner Meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?