Kind isst kaum was?

6 Antworten

Ganz einfach: Dein Sohn ist zu bequem zm Kauen.

Mit 1Jahr und 3 Monaten sollte er all das essen, was Ihr auch esst.

Gib ihm einen Löffel in die Hand (mit Löffel essen sollte er auch schon können), setze ihm ganz klein geschnitte Kartoffel, Gemüse und Fleisch vor und lass ihn essen.

Morgens kann er Weißbrot mit Butter bekommn, abends Schwarzbrot mit Butter und Wurst und kleingeschnittem rohem Gemüse. Zwischendurch kann es Apfelstückchen oder Quark oder Joghurt naschen. 

Das mach ich ja jeden Tag er Spielt dann damit nur rum. Joghurt isst er er knabbert auch an Karotten Apfeln spuckt sie aber wieder aus.

0
@Meto61615

Du musst geduldig bleiben.

Ehrlich gesagt, wäre mir das mit dem Stillen in dem Alter viel zu aufwendig gewesen.

0

Hallo! Ich kann mir erinnern ,mein Enkelkind wollte auch nie essen,aber wenn sie Hunger hatte ,hat sie gegessen.Sind ca. 28 Jahre her . Immer wieder was anbieten.  L. G. Heidelore49

Den FertigBrei solltest Du langsam weglassen. Und auch das Stillen solltest Du reduzieren. Das Kind sollte sicht mehr ! essen, sondern etwas anderes. Und mit 15 Monaten sollte auch nicht mehr alles fein püriert sein. Die Zähne sollten schon genutzt werden.

https://www.kleinkind-ernaehrung.de/fuer-einen-guten-start-in-den-tag-ideen-fuers-fruehstueck-mit-kleinkindern/

Ich püriere garnichts pürierten Gemüse isst er auch nicht seit es mit Zahnen angefangen hat vorher mochte er es. Er isst nur Milchbrei Grieß oder Keks geschmack.

0
@Meto61615

Gegenfrage: was machst Du, wenn diese beiden Sorten von den Herstellern aus dem Programm genommen werden?

0

Was möchtest Du wissen?