Kind in Psychiatrie Zwangeinweisen lassen

7 Antworten

Ärzte "entfernen" einen Patienten nicht aus der Therapie weil sie keinen Rat mehr wissen sondern weil sich in den allermeisten Fällen die Patienten gegen die Therapie stellen und sich nicht helfen lassen wollen. Die Psychiatrie bzw. der behandelnde Psychiater schiebt die Verantwortung nicht auf das Jugendamt ab sondern er sieht die Zuständigkeit beim Jugendamt da die Eltern scheinbar in ihrer Sorgfaltspflicht überfordert sind. In einer psychiatrischen Klinik werden akute Fälle behandelt. Die Ärzte vor Ort sind aber nicht für die Erziehung zuständig und auch nicht dafür das sie zu einem Therapeuten kommt - sofern sie das überhaupt will. Wenn sie mit ihr überfordert ist muss sie sich an das Jugendamt wenden und Hilfe anfordern. Da wird ihr keiner Hilfe verweigern aber sie sollte von sich aus aktiv werden. Wenn alle Stricke reißen muss deine Schwester einen Anwalt aufsuchen.

Das Mädchen hat anscheinend ernsthafte Probleme und ich finde es ziemlich rücksichtslos dass sie einfach abgeschoben werden soll. Ihre Eltern müssen mit ihr in Ruhe reden, ihr einen Psychologen besorgen und sich ordentlich um sie kümmern. Wenn sie abgeschoben wird, rastet sie wahrscheinlich völlig aus, bekommt Depressionen und irgendwann kann man dann ihre Überreste von den Gleisen abkratzen. Ihre Eltern und ihre Geschwister lieben dass Mädchen doch bestimmt und andersrum auch. Sie macht anscheinend im Moment eine schwierige Phase durch und kommt mit sich selbst und der Welt nicht klar, aber das geht auch vorbei, abgesehen davon nennt man das Pubertät. Gegen die Aggression gibt es bestimmt Mittel zur Behandlung und irgendwoher muss die Aggression ja auch kommen, also würde ich mir an eurer Stelle mal Gedanken darüber machen woher das kommt. Vielleicht hat sie irgendetwas furchtbares erlebt, hat es nur nie jemandem erzählt. Findet raus was mit ihr los ist, lasst ihr Tabletten gegen die Aggression undso verschreiben und kümmert euch um sie aber schiebt sie ja nicht einfach ab, das ist das grausamste was man einem Kind antuen kann!

Also ich bin in meiner Pubertät nicht mit dem Messer auf meine Eltern los gegangen.... aber gut, Zeiten andern sich...

0
@Angelus2012

ich bin ca. ein jahr älter als das mädchen da und auch in der Pubertät und ich mach das auch nicht aber heutzutage wird von uns so viel verlangt, das können Erwachsene gar nicht nachvollziehen. Da kann man schon mal ausrasten und da sie ja anscheinend psychisch krank ist rastet sie halt ziemlich extrem aus.

0

Hallo xo2lame4famexo,

Mit 14 schon solche Einsichten? Ich bin schwer beeindruckt! Du musst mit Sicherheit noch viel lernen, aber Du bist auf einem erstklassigen Weg! Allergrößten Respekt!

Barney

0

Gesundheitsamt einbeziehen. Das Kind gehört in eine spezielle (fachärztliche) stationäre Behandlung; wenn nicht sofort - wann dann?. Was sagt denn der Hausarzt dazu?

Kinderheim - Wie kommt man da hin?

Kann man sein Kind einfach in ein Heim geben? Oder muss das Gründe haben?

Kommt man dann als Elternteil selbst in eine Psychiatrie oder ähnliches, weil man das Kind nciht alleine erziehen kann?

Wie steckt man sein Kind in ein Heim?

...zur Frage

Ab wann kann ich meine Tochter zwangseinweisen lassen? Dringen! (Psychatrie)

Meine Tochter ist 17 Jahre alt und ich habe schon seit fast 6 Jahren starke Probleme mit ihr. Zur Zeit wohnt sie wieder im Heim, allerdings wird sie dort nun auch wieder rausgeworfen, weil sie sich nicht an die Regeln hält, handgreiflich gegenüber dem Betreuer wurde und Eigentum kaputt gemacht hat. Sie ist bei der Polizei bekannt und nimmt illegale Drogen. Und das ist jetzt nun mein Problem, wie kann man ihr da am besten helfen? Bei ihr selber wird es nicht Klick machen, ich weiß das dass der erste Schritt ist um von den Drogen los zu kommen aber leider ist sie davon sehr weit entfernt und im Herbst wird sie 18, ich habe Angst ihr ab da nun gar nicht mehr helfen zu können. Das Jugendamt meinte das ihnen die Hände gebunden sind, weil meine Tochter ja nicht psychisch krank sei, aber so wie sie sich verhält und immer weiter abrutscht und vor allem das sie Drogen nimmt bedeutet für mich das ihr auf diese Weise (also psychatrische Einrichtung) Hilfe braucht. Das Jugendamt meinte außerdem, dass meine Tochter nicht suizidgefährdet sei und deshalb nichts in dieser Einrichtung zu suchen habe. Allerdings ist es schon oft vorgekommen das meine Tochter Sachen sagte, wie: "Ich bring mich um", "Verreckt doch alle" oder "Ihr macht mich krank". Ich weiß das sie allein die Schuld für ihr Verhalten nicht trägt aber ich weiß nicht was ich tun soll und fühle mich irgendwie allein gelassen weil das Jugendamt nichts unternimmt, alle sagen nur so einen Fall wie sie hatten sie noch nicht.

Wie kann man ihr da am besten helfen, dass sie wenigstens von den Drogen loskommt. Welche Bedingungen gibt es denn für eine Psychatrische Einrichtung? Kann man sie wirklich nicht zwangseinweisen lassen? Von alleine wird sie das niemals wollen und ich merke wie sehr sie sich jetzt doch noch verändert aufgrund der Drogen

...zur Frage

Können Lehrer Schüler in eine Psychiatrie einweisen lasse?

Und was wären Gründe , die es ihnen ermöglichen?

...zur Frage

Kann mich das Jugendamt erpressen und dazu zwingen in ein Mutter Kind Heim zu gehen?

...zur Frage

Gründe für Zwangseinweisung?

Gestern War ich bei einem Termin in der jugendpsychiatrie. Und die haben mir gesagt, dass sie mich auch zwangseinweisen können wenn ich mich nicht behandeln lassen möchte. Mir War das nur bei eigen oder fremdgefährdung bekannt. Nun meine frage.
Stimmt das was die sagen? Ps: Bin 13.

...zur Frage

Mein Schwager hat meine Schwester heimlich nach Polen ins Heim gebracht.

Meine Schwester hat MS und Demenz.Mein Schwager hat sie ohne das Wissen ihrer Geschwister nach Polen in ein Heim gebracht. Wir dürfen sie nicht besuchen.Was können wir tun? Er ist ihr Vormund

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?