Kind in Kur zu nehme?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wow, du übernimmst dich ja richtig an teilhabe und umgang mit dem kind. du nimmst das kind also für 4-6 stunden im monat und stellst dann irgendwelche ansprüche?

natürlich ist die kur für die mutter wichtig. dich fragt keiner um die meinung dazu. in dieser zeit nimmt die mama das kind mit und der umgang fällt aus. der würde auch ausfallen wenn die km mit kind in den urlaub fährt 2-3 wochen. der umgang wird dann einfach nach dem urlaub/kur nachgeholt.

wie wäre es wenn du dir in der zwischenzeit mal gedanken machst richtigen umgang auszuführen:

so 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung, jedes zweite we von fr-so, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub.

irgendwelche erlaubnisse braucht die mutter eh nicht von dir, sie ist erwachsen und volljährig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ekkusumu 24.04.2016, 22:14

Ich darf das kind nur für ein Tag jede 2 Woche zu sich nehmen, so die Sch××mpe will.. Die Verträgt keine Wahrheit  von niemanden, solche menschen kann man nicht mehr helfen. Ich würde mein Kind komplett zu mir nehmen, meine Arbeit erlaubt es..

0
haufenzeugs 27.04.2016, 21:38
@ekkusumu

vielleicht schaffst du dir mal einen anderen umgangston an, dann klappts auch besser mit der kindesmutter. das kind lebt bei der mutter und hat dort seinen lebensmittelpunkt. du dagegen glänzt durch abwesenheit. wer hat denn festgelegt, dass du dein kind nur ein tag alle 2 wochen sehen darfst? wenn das nicht per beschluss in stein gemeißelt ist, dann liegt es ganz an dir, diese umgangsregelung zu verändern. wenn nötig gerichtlich.

0

Klar kann sie das und sie darf es auch.
Es wird sich wohl um eine Mutter Kind Kur handeln. Und dient auch dem Kind zur Erholung.

Rede mit der Mutter, wann du das Kind dann außer der Reihe sehen kannst.
Poch nicht auf dein Recht, sondern handel im Sinne des Kindes.
Alles andere ist purer Stress fürs Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich darf sie das Kind mit zur Kur nehmen! Bei ihr kleibrt das Kind im Alltag und du bist nahezu fremd (2 Tage im Monat Umgang..)

Wenn so eine Kur von der Krankenkasse bewilligt wird, sind die gesundheitlichen Gründe dafür gegeben und es unterliegt nicht dir, darüber zu urteilen!

Und da du hier die Kindsmutter als Schl*mpe betitelst, solltest du dir Gedanken machen... wer so redet, sorgt für kein gutes Umfeld für das Kind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ekkusumu 25.04.2016, 11:16

Das Kind nehme ich auch zu mir ab und zu auch während der Woche.. Der Arzt ist bekannter, die Kur zu kriegen braucht man 3 Arzt besuche.. und dann KK zahlt..

0
haufenzeugs 27.04.2016, 21:40
@ekkusumu

ist doch uninteressant wer der arzt ist. sie geht auf kur und nimmt dazu ihr kind mit. während dieser zeit fällt der umgang aus. wenn sie in urlaub fährt 3-4 wochen, würde der umgang auch ausfallen während der zeit.

0

Sie kann das Kind ja schlecht zuhause lassen.
Ich denke mal es wäre eine Idee, wenn du einmal auf dein Besuchsrecht verzichtest und dann das Kind an einem Tag zwischendurch ( nach der Kur) mal extra bekommst. Sprich doch mal mit der Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ekkusumu 24.04.2016, 15:26

das were kein pro ich kann auf das kind aufpassen.

0
haufenzeugs 24.04.2016, 20:02
@ekkusumu

das kannst du? bei einigen stunden pro monat kontakt? das kind kennt dich doch garnicht.

1
labertasche01 24.04.2016, 20:54

Ich denke nicht das das Kind bei dir bleiben würde wenn es dich nur alle 14 Tage siehst.

1

Habt ihr beide das Sorgerecht?

Natürlich, kann sie das Kind mitnehmen.
Ist ja nichts schädliches für das Kind.
Vielleicht besteht ja die Möglichkeit das du das Kind vorher oder danach 2 Wochenenden bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf sie.

Und du darfst den Tag nachholen, der Dir fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?