Kind für 1 Jahr bei Oma als Zweitwohnsitz leben , ist das gut oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da du nichts mehr geantwortet hast warte ich darauf das du dich dann meldest wenn du doch sprechen willst. Kannst das auch gern per E-Mail tun (steht im profil). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Gespräch willst um ne Lösung zu finden dann halt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uitrotz
15.01.2016, 04:54

Doch das will ich!!! Muss aber nun schlafen da ich den kleinen morgen früh abhole. Ich würde mich sehr freuen und wäre dankbar wenn wir das Gespräch morgen fortsetzen könnten?  

0

Kommt auf die gesamtumstände an da gibt es keine pauschale Antwort 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uitrotz
15.01.2016, 03:54

Ich habe einen langen Text dazu geschrieben, wo ich alles geschildert habe.. iwie ist der nicht zu sehen?  Oder sieht man ihn, weil ich kann ihn nicht sehen? 

0
Kommentar von MarieAdler
15.01.2016, 04:11

schreibst den Text nochmal oder wars das jetzt?

0

Natürlich ist so was nicht ideal, Ausnahmen abgesehen. Außerdem kommt es auf die Oma an. Sollte sie es verwöhnen, steht dir danach ein hartes Stück Arbeit bevor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieAdler
15.01.2016, 04:13

selbst in nicht Ausnahmefällen kann das völlig io sein und ohne im geringsten die Umstände zu kennen sollte man sich nicht äussern

0

Doch das bin ich!!! Nur ich komme hier ehrlich gesagt mit antworten und frage beantworten und was es hier gibt nicht zurecht...Internet ist mir echt so ein Rätsel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieAdler
15.01.2016, 06:44

hab jetzt erstmal zu tun und schreibe dich später an

0

Was möchtest Du wissen?