kind (6 jahre) hat ihr Haustier erwürgt - hat jemand irgendwelche tipps?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ups. Bestrafen halte ich für wenig sinnvoll. Aber nach dem Grund fragen und erklären, dass sowas nicht geht.

Dann zum Kinderarzt, der wird sicher einen Arzt/Therapeuten kennen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir können das schwer beurteilen, denn wir wissen nicht, wie genau das passiert ist. Die Bandbreite der Möglichkeiten geht von "Ein Unfall beim Knuddeln" bis zu "Ein bewusster sadistischer Akt". Verschiedene Motive brauchen verschiedene Reaktionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst müsste man mal wissen, was dahinter steckt, war es ein Versehen durch übereifriges kuscheln? oder Absicht? um Aggressionen abzubauen. Das Kind dafür zu bestrafen wäre falsch, man müsste ihm natürlich schon klar machen, dass das nicht okay war. Hier einige Tipps zu dem Thema:http://www.t-online.de/eltern/erziehung/id_63146218/tierquaelerei-durch-kinder-was-dahinter-steckt.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein psychologe.

Kommt darauf wie sie es erwürgt hat, absichtlich um es zu töten, oder gar aus versehen o.O wobei ich ja nicht weiß wie man etwas aus versehen erwürgen kann.

Bestrafen bringt gar nichts, damit hilft man dem kind nicht. Bei dieser ist wohl eine schraube locker und da hilft nur therapie und keine bestrafung. Psychisch gestörte sind schließlich nicht weniger psychisch gestört wenn sie eine zeitlang ins gefängnis kommen, und sind danach auch nicht "normal". Deshalb kommen psychisch gestörte ja eher in eine therapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu braucht es keinen Arzt sondern ein paar klare und bestimmte Worte der Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War die Mutter  anwesend als das passierte ?

Hat sie der/m Sechsjährigen erklärt , dass dies kein Plüschtier ist ? Hast Du Dich vergewissert , dass dies kein Aprilscherz von ihr war ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kzmcblu
03.04.2016, 10:45

leider war es keiner 

0

Ne also bestrafen muss man das Kind ja jetzt nicht aber vielleicht einfach mal erklären das,das auch nur ein Lebewesen ist und das Kaninchen weiter leben wollte und vielleicht noch sagen:"was wäre wen jemand dich erwürgen würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, da ist aber schon lange in der Erziehung etwas schief gelaufen. Die sicherlich noch sehr junge Mutter scheint Null Ahnung von Kindern und deren Erziehung zu haben!

Einem Kind bringt man rechtzeitig bei, wie wertvoll Leben ist, das der Menschen und das der Tiere.

Nun, wo das Kind „in den Brunnen gefallen“ ist, ist sie entsetzt über das Vorgehen ihrer mitleidslosen Tochter. Sie (die Mutter) braucht jemanden, der ihr sagt und zeigt, wie man ein Kind zu einem empathischen, dem Leben gegenüber ehrfürchtigen Menschen erzieht. 

Dem Kind würde ich, so lange ich lebe, kein einziges Haustier mehr erlauben!

Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na da haben die ein großes problem - da ist ein kinderpsychiologe zuständig, schnell !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob es absicht war oder sie es einfach durch zu intensives umarmen etc. stranguliert hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?