Kilometerstand wie oft Betrug?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn sich bestimmte Laufleistungen häuffen kann es mit leasingverträgen zusammenhängen was jeweils vereinbart ist der wann die Fahrzeuge zurückzugeben sind..  also nach laufleistung oder eben Zeitintervall..  H

Häuffig sind auch bestimmte Laufleistungen inclusive und was mehr  gefahren wird muß dann auch Extra zusätzlich bezahlt werden..  Aus diesem Grunde können  gewissen Km-Stände  um einige hundert  hin  oder her differieren und trozdem häuffiger auftreten..   Das man dazu noch die Historie in Unterlagen, Wartungsheften , Rechnungsbelegen  überprüfen und ev Querprüfungen  bei den ausführenden Werkstätten  machen sollte ist selbstverständlich.

Manche einzelne Fahrzeughersteller  können sogar die km stände durch bundesweite Vernetzung  dokumentieren aber das geht erst seit wenigen monaten  bei Serienfahrzeugen.. der neueren Generation.  Wenn man dann noch eine Gebrauchtwagenbewertung machen lässt die auf ev km Betrug ausgelegt ist oder  einen Sachverständigen drannlässt  ist  das häuffíg nachvollziehbar Viel aufwand aber die Betrüger werden  auch immer rafinierter.. Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du jetzt genau wissen willst kann ich aus Deiner Frage nicht rauslesen... aber in bestimmten Nachbarländern ist es ein Leichtes, den Tachostand manipulieren zu lassen (in Deutschland geht das aber auch).

Man will halt seine bereits abgeschriebenen Wägen dadurch noch so gewinnbringend wie möglich verkaufen. Was Du hier machen kannst: Frage doch mal bei einem Fachhändler der Marke unter zuhilfenahme des Kennzeichens und dem aktuellen Kilometerstand nach bzw. schau Dir das Serviceheft an: Sollte das Fahrzeug bei einem Fachhändler registriert sein oder die Kundendienste gemacht worden sein, findest Du hier oft Kilometerstände und die sind in ihrem Verlauf häufig aussagekräftig!

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach vor dem Kauf zum TÜV oder DEKRA und lass alles nachschauen.

Die sollen dann insbesondere vom ABS Steuergerät die Kilometer auslesen. Das wird da auch mit erfasst. Ist eine große Abweichung vom Tacho ist klar das hier gepfuscht wurde.

Auch im Airbag Steuergerät sind die Kilometer vermerkt, weicht es hier ab deutet es darauf hin das es einen Unfall gab. Sobald ein Airbag ausgelöst wurde braucht man im Normalfall ein neues Steuergerät oder muss das alte resetten.

Bei Fahrzeugen mit Automatikgetrieben steht auch zusätzlich noch die Laufleistung im Steuergerät des Getriebes.

Es lassen sich nicht alle Kilometerstände bearbeiten, wer hier also zu einer Prüfstelle fährt und sich mal die Steuergeräte auslesen läßt sowie eine komplette Umsicht machen läßt ist auf jeden Fall besser dran. Das kostet auch nicht die Welt und du weißt woran du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xelth
27.11.2015, 06:10

In welchem Moment macht man das?

Ich meine, ich habe schon 500€ Rabatt bekommen, dann muss noch 400km mit dem Zug hinfahren, für die gelben Kennzeichen habe ich schon was bezahlt... jetzt habe ich Angst zu sagen, dass ich erst zum TÜV fahren will bzw. habe ich Angst vor Absage.

0

darüber gibt es Statistiken - wenn ich mich richtig erinnere dann habe ich irgendwo mal gelesen, dass ca. 30 % aller Km-Stände manipuliert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xelth
25.11.2015, 05:10

Attraktive Angebote machen nicht mal 1% aus, dh. die sind alle aus diesen 30%... :(

0

Lass dir ein, lückenlos geführtes, Serviceheft vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrilleHN
25.11.2015, 08:20

die werden inzwischen leider auch gefälscht.

0
Kommentar von Waaat
25.11.2015, 08:28

Ok, dass ist dann natürlich richtig gaga.

0

Was möchtest Du wissen?