Kilometerstand über 200.000?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beachten musst du den technischen Zustand, die regelmäßige Wartung und, falls möglich, solltest du in Erfahrung bringen, wie der oder die Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen sind.

Was ist mit dem Passat, der laut deiner Frage vom Januar einen defekten Scheinwerfer hat? War der so grottig, dass du ihn nach als dein erstes Auto bezeichnen magst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist alles eine Preisfrage. Für einen günstigsten Kaufpreis musst Du auch Mängel hinnehmen. 200 Tsd km MUSS nicht negativ sein. Du weißt eben leider nicht, wie hat Dein Vorgänger den Motor beansprucht, ist er defensiv gefahren oder aggressiv, niedrige oder hohe Drehzahl .......

Man kann hier keinen Rat geben, am besten, von einem Gutachter beäugen lassen, aber das kostet vlt. mehr als die alte Kiste wert ist :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten frisch TÜV, wichtig, wenn nicht mehr nachprüfbar wann der Zahnriemen gewechselt wurde, ihn unbedingt wechseln lassen oder auf Verschleiß überprüfen lassen. Ölwechsel, Olfilter, Zündkerzen erneuern. Reifen. Gute Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du viel für TÜV und Werkstatt zahlen darfst und wenn die blaue Plakette kommen sollte du Pech hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann ist demnächst...? Deinen Fragen nach hast Du doch schon einen VW-Passat? Und jetzt das erste Auto...????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?