Kilometerbegrenzung für einen Firmenwagen mit privater Nutzung ist dies erlaubt? Wer kann weiter helefen?

0 Antworten

Firmenwagen Abrechnung - 1 Prozent Regel und Sachbezug

Liebe Community, ich habe eine Frage bezüglich meines Firmenwagens auf meiner Lohnabrechnung.

Allgemeine Infos:

Mein Firmenwagen hat laut Listenpreis 32300 Euro gekostet. Die einfache Entfernung zu meiner Arbeitsstätte beträgt 63 Km. Weiterhin muss ich trotz der 1% Regelung ein Fahrtenbuch führen.

Brutto Bezüge:

009 Gehalt - xxx Euro

873 Privatfahrten - 323 Euro

874 Whg / Arbeit ST + SV pfl - 591,09 Euro

Netto Bezüge / Netto Abzüge:

minus 914,09 Euro

Warum bekomme ich den Firmenwagen als Sachbezug von meinem Nettolohn abgezogen, wenn ich ihn doch schon mit meinem Bruttogehalt versteuere? Ich hoffe hier sind ein paar Profis unter euch, die mir weiterhelfen können.

...zur Frage

Private Nutzung von Firmenwagen einer Firma bei der ich nicht angestellt bin. Versteuern?

Mein Chef hat mehrere GmbH´s. Wenn ich einen Firmenwagen für meine Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte einer dieser GmbH´s und auch privat nutze was ist dann zu beachten. Ich bin nicht bei der GmbH angestellt zu der das Fahrzeug gehört. Habe ich dann einen Geldwerten Vorteil der zu versteuern ist? Letztendlich bekomme ich keinen Vorteil von meinem Arbeitgeber.

...zur Frage

Habe ich nach Abschluss eines neuen Kfz Nutzungsvertrages für Firmenwagen ein neues Anrecht auf die vollen Privatkiometer?

"Ich habe einen Firmenwagen mit 1% Regelung und 10.000 Km/ Jahr frei für Privatfahrten. Nun habe ich einen neuen Kfz Nutzungsvertrag abgeschlossen weil ich ein neues Auto bekommen habe, da die leasingzeit abgelaufen war. Im neuen Vertrag habe ich wieder die 1% Regelung mit 10.000 km/ Jahr. Habe ich jetzt Anspruch auf neue 10.000 km oder muss ich die bereits verfahrenen Kilometer anteilig verrechnen?"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?