killswitch / kippschalter /knockout schalter, als lichtschalter im haus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese kill-Schalter sind meistens für kfz (also 12V) ausgelegt - somit für 230V eher ungeeignet

Die wohl beste Möglichkeit ist also ein ausreichend dimensionierter Schützschalter (~großes relais)

Der Kill-Schalter würde den 12V Steuerstromkreis schließen/öffnen und somit analog dazu die Schaltkontakte für dein Licht.

Für den 12V Kreis würdest du halt ein Netzteil brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Setan
09.05.2016, 11:38

edit: der steuerkreis sollte noch irgend einen Verbraucher wie z.b. eine Glühbirne haben. sonst Kurzschluss :/

0

Nicht alles, was man "schön" findet, ist auch empfehlenswert.

Der Notaus-Schalter ist eine Schutzeinrichtung, hat eine vordefinierte Funktion und darf nicht zweckentfremdet werden. Wer diesen Schalter betätigt, der muss sich darauf verlassen können, dass eine Anlage damit spannungsfrei geschaltet ist.

Außerdem sind diese Schalter (eigentlich sind es Taster als Öffner oder Schließer) nicht für große Lasten und Schaltzyklen gedacht, sondern für die Unterbrechung eines Steuerstromkreises einer Schützschaltung. Und das nur im Notfall, zum Feierabend oder bei Wartung (als Einschaltsperre).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wäre nur erlaubt wenn du einen findest berührungssicher 16A und 230 volt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal "Notausschalter", da gibt es zu Hauf z.B. bei eb**.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schalter, die Du suchst, heißen "Netzfreischalter". Mit diesem Suchbegriff solltest Du alles Wissenwerte schnell finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?