Kiinderheim??

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast Depressionen und Borderline? Wer hat dir das denn bitte diagnostiziert?
Bist du in Therapie?

Wenn du so massive Probleme zuhause hast, solltest du dich umgehend ans Jugendamt wenden, dort wird man dir helfen - und zwar so, wie es für dich und deine Familie am besten ist.

"Einfach so" kann man nicht ins Heim, nein. Wenn es eine dringende Notwendigkeit dafür gibt ist das aber natürlich möglich.

Also musst als erstes ans Jugendamt wenden wenn deine Eltern das nicht allein gegeln dann brauchen sie

- Informationen
- Aussagen
- Beweise

Und wenn du Depressionen hast solltest du in eine Therapeutische Behandlung gehen fals du das schon nicht bist aber du solltest auch mit deinen Eltern reden :-)

Einfach so Kinderheim geht nicht. Lasse dich vom Jugendamt beraten. Ein Kinderheim ist die teuerste Lösung. Dann kommt Pflegefamilie und betreutes Wohnen.

DieKatzeMitHut 04.07.2016, 19:25

Das lässt sich so pauschal auch nicht sagen - zumal ein "Betreutes Wohnen" in aller Regel (gerade bezogen auf einen 13-Jährigen) nichts anderes als ein Kinderheim ist.

0

Nein, darfst du nicht!

Wenn das alles stimmt, was du schreibst, ist erst mal das Jugendamt zuständig, das wird prüfen, in wie weit etwas unternommen werden sollte?

Woher hast du die Diagnosen mit 13?

rufe mindestens 11 Jugendämter an, bis eines "ja" sagt. sage ihnen auch, welche Erkrankungen du hast und das du dabei hilfe brauchst.

viel Jugendämter sagen "nein" - sind aber dazu verpflichtet dir zu helfen. deshalb rufe einfach viele an.

übernachte einfach bei einem Freund.

Was möchtest Du wissen?