Kiefer Not bzw. Schönheits Operation?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprichst du hier gerade von der Bimax Op, sprich Kiefervor- oder Rückverlagerung ?

Ja das soll gemacht werden aber es dauert mir einfach zu lange es ist sehr unangenehm, und alleine die Zahnärzte die die Zähne erstmal vonn Karis befreien sollen brauchen Monate weil sie nie Termin frei haben und erst dann wenn ich damit fertig bin muss ich wieder zum Klieferotopäden, die machen Bilder und Vorbereitungen und dann wahrscheinlich erst 1 Jahr später oder noch länger bekomme ich diese Operation mit dem nach hinten setzten, dass das getan werden muss haben sie mir schon von vorne rein gesagt 

0

Hallo,

das solltest Du am besten einen Arzt fragen. Zur Not auch den zahnärztlichen Notdienst, wenn es so schlimm ist.

Wenn man operiert wurde, wie lange bleibt man im Krankenhaus, bzw. ist man jeden Tag erreichbar?

Halli-Hallöchen :D

Und zwar geht es darum, dass ich eine Internet-Freundin habe, die im Rollstuhl sitzt, bzw. saß. Vor 2 Monaten am 03.03.2015 hatte sie eine Operation am Spinal Cortex (von der sie mir nichts erzählt hat, aber egal). Nun lernt sie wieder laufen (nach 2 Monaten!)

Meine erste Frage: Kann man nach dieser Operation direkt wieder Kontakt zu seinen Freunden haben, wie jeden Tag auf Skype mit mir zu schreiben? Kommt man nicht in die Reha oder ist wenigstens für ein paar Wochen, gar Monaten nicht erreichbar?

Meine zweite Frage: Kann man nach 2 Monaten nach der Operation wieder 5 Meter mit Unterstützung gehen?

Ich vertraue ihr, aber glauben kann ich das irgendwie nicht... meine Oma sagt selbst, dass man nach einer Operation, besonders nach so einer OP, erstmal nicht erreichbar ist, bzw. sein kann.

Was sagt ihr? Hat jemand Erfahrungen gemacht?

:)

...zur Frage

Kinn zu weit vorne?

Heyyo, hab ein Problem. Vor ein paar Jahren meinte meine Mutter, dass ich ein schönheits Problem habe, und zwar ist mein Kinn zu weit vorne. Ist mir nie aufgefallen, jedoch merk ich es Heute, mit 17 Jahren umso mehr, das mein Gebiss vorne gar nicht aufeinender liegt, sondern dazwischen eine Lücke ist. (also nicht von oben nach unten sondern vorne nach hinten). Meine zähne direkt aufeinander zu legen kann nur durch zurückziehen des Kinns geschehen, jedoch haltet man sowas ein paar Sekunden aus, bevor die Muskeln nachlassen. Kann man dagegen etwas machen? mit einer Operation oder etwas anderem?

...zur Frage

Ich will eine Zahnspange, habe aber ein paar Fragen, wer kann helfen?

Hallo liebe Leute. Ich bin 16 Jahre jung (w) und hätte da mal ein paar Fragen. Ich möchte gerne eine zahnspange, nur weiß ich nicht wie ich es dem Kiefer Orthopädin erklären soll. Naja ich fange mal von meinen normalen Zähnen an. Wenn ich lächle kann man die kaum sehen obwohl die nicht mal klein sind. Meine Zähne haben wirklich viele Lücken, untere Zähne sind schief, und mein Kinn (nur mein Kinn!) ist zu vorne, also nicht mein ganzes Gebiss sondern nur mein Kinn (ist halt dreieckig, klein und kommt zu sehr raus wenn ich lache). Nun zur meinen Vorstellungen. Ich hätte gerne einen ganz leichten überbiss (nicht in der hässlichen Art) also das mein oberer Gebiss etwas nach vorne geschoben wird + das sie breiter wird damit meine Zähne eben mehr auffallen. Mein unterer Gebiss kann eigentlich, denk ich mal so bleiben, nur es sollte auch bisschen breiter werden und die 4 vorderen Zähne (unten) sollten etwas abgerundet werden (die sehen so aus als hätte man sie nebeneinander getan und die Zähne da neben sehen deshalb so aus als wären die zu vorne). Mein Kinn sollte sich normalisieren, heißt wenn ich lache soll das nicht wie von diesem joker rauskommen sieht wirklich hässlich aus. Und natürlich die Lücken schließen und begradigen. Die Zeit wie lange ich sie tragen muss etc ist mir relativ egal bzw ich bin damit einverstanden. Aber die Frage ist, würde das überhaupt gehen? Was muss ich dem Kiefer Orthopädin sagen? Genau dasselbe oder sind das zu viele Erwartungen? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Kieferscherzen wegen Kinnhaken

Hallo,

ich hab mir heute einen Kinnhaken eingefangen (es war ein Unfall xD) und seitdem schmerzt vor allem mein linkes Kiefergelenk. Das Gebiss kann ich zwar passgenau aufeinander pressen, jedoch nur sehr langsam. (Beim Pressen verspüre ich leichten Schmerz auf beiden Seiten, kann es aber ansonsten eigentlich frei bewegen, wenn auch sehr sehr langsam, ruckartiges Bewegen schmerzt) Zudem kommt es mir in ruhelage so vor, als ob mein Kiefer aufgedrückt werden würde... geht das wieder weg, bzw. kann ich da irgendetwas dagegen machen, oder muss ich am Montag zum Arzt?

Lg

nctss

...zur Frage

Beeinflusst Cannabis Konsum die eine Vollnarkose?

Hallo,

ich weiß, dass diese Frage schon sehr oft gestellt wurde, jedoch habe ich bisher nirgends eine klare Antwort gefunden.

Also es ist so: Ich (m/18) kiffe (Cannabis/Mariuhana) nun seit ca. 2-3 Jahren fast täglich und ich habe in einer Woche ungefähr (nächsten Montag) eine Operation unter VOLLNARKOSE für meine 4 Weißheitszähne, die mir gezogen werden.

Meine Fragen nun: Beeinflusst mein Konsum (Cannabis/Mariuhana) die Vollnarkose bzw. gibt es Risiken oder kann etwas passieren? Sollte ich jetzt am besten bis zur Operation garnicht mehr konsumieren? Wie lange sollte man allgemein vor einer Operation unter VOLLNARKOSE nicht konsumieren?

Mfg Ninja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?