Kiffen wie schaut es aus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Gras" ist umgangssprachlich und steht für Marihuana. Dies wiederum ist eine illegale Droge, welche aus Cannabis gewonnen wird!

Gemäß dem BtMG (Betäubungsmittelgesetz) ist der Besitz, Vertrieb und Handel damit verboten. Bei dauerhaftem Konsum oder aber auch schon nach eins zwei Joints (so wird diese "Graszigarette" genannt) kann dies abhängig machen.

Von Drogen hast du sicherlich schon genug gehört?

Ich rate dir, dich davon zu distanzieren und es auf keinen zu Fall probieren!

Mehr Informationen? ... einfach kommentieren, aber ich glaube das dürfte dir erst mal reichen ;)

SmallCake 13.06.2011, 23:50

Nein, ich mache sowas nicht. Nur meine Freundin war auf Klassenfahrt, sie hat dan mit diesem "Mädchen die Gras raucht" und mit 2 anderen Mädchen Wahrheit oder pflicht gespielt. Ja dan musste dieses Mädchen halt alles erzählen was sie schon gemacht hat. Meine Freundin hat mir's dan erzählt, dass sie auch "Gras" rauchen würde, ich hab mich gewundert und hab mich gefragt was das ist, ich fragte ob das diese Gräser (=wiesen) sind ^^ Ja dann wollte ich es nur erzählen. krasse Sache sie ist gerade mal 15 oder 16.... danke!!

0
Torsten90 14.06.2011, 00:00
@SmallCake

Das beruhigt erst einmal, dass du es nicht probieren möchtest.

Davon solltest du auch deine Freundin überzeugen. Die Gründe kannst du ja oben und auch in den anderen Beiträgen zur genüge lesen!

Um deine freundin und dich davon abzubringen es aus Interesse zu versuchen und auch um anderem Vorzubeugen, schaut euch doch einmal die folgende Dokumentation an:

http://www.dokumentation-filme.de/Psychologie/Suchtig-Protokoll-einer-Hilflosigkeit.html

Unter wikipedia findest du zu diesem Dokumentarfilm noch eine passende Erklärung.

0
Nadine19933991 13.06.2011, 23:57

Bei dauerhaften Konsum wird man Abhängig, aber nicht bei 1 oder 2 mal^^

0
Torsten90 14.06.2011, 00:03
@Nadine19933991

Mit dieser Einschätzung wäre ich vorsichtig Nadine. Jeder Mensch hat einen anderen Körper, welcher anders reagiert. Zudem sind die oben beschrieben Joints selbst gemacht und wer weiß, was genau dieses andere Mädchen da alles rein macht?

Sicherlich bist du bei reinem Marihuana-Konsum nicht sofort abhängig wie zum Beispiel einer Spritze Heroin, aber riskieren würde ich mehrere Joints trotzdem nicht!

Von daher gehe lieber etwas skeptischer an die Sache heran, ehe es dann zu spät ist.

0
Nadine19933991 14.06.2011, 00:08
@Torsten90

Wir reden aber von reinem Marihuana und nicht von Mischungen.. Deshalb sagt man auch unter den Jugendlichen, dass "Gras rauchen" eine Einstiegsdroge ist, da es nicht so gefährlich, wie andere ist.. Es ist gefährlich, aber im Gegensatz zu anderen Drogen nicht..

0
aXXLJ 14.06.2011, 07:57
@Nadine19933991

Mir sträuben sich die Haare, Torsten und Nadine. Hier wird Heroin mit Cannabis in einen Topf geworfen.

Die uralte Einstiegsdrogentheorie (die bereits von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung als nicht richtig anerkannt ist) wird im falschen Kontext "erklärt" und immer noch und immer wieder wird die Räuberpistole weitergereicht, dass 1 oder 2 Joints bereits süchtig machen...

Tut mir einen Gefallen: Lasst Euch von Oma zu Weihnachten für schlappe 7,95 € dieses Buch http://rauschzeichen.de/ schenken, damit Ihr künftig über Cannabisthemen ernsthaft mitreden könnt.

0
Nadine19933991 14.06.2011, 12:41
@aXXLJ

Ich bin doch selbst Jugendlich und weiß, wie es läuft, da Jugendliche das machen und von einem älteren Heer, der das wahrscheinlich noch nie ausprobiert hat, lass ich mir nichts sagen.. Die Wissenschaftlichen möchtegern Beweise sollte man sich sonst wohin schieben!!

0

Europaweit tun es etwa 25 - 40 Millionen Menschen gelegentlich oder täglich...nämlich "Gras" (auch Weed, MaryJane, Marihuana, Hanf, Cannabis genannt) rauchen. Das Wundersame an dieser Tatsache: Bislang gibt es keinen einzigen Toten, der durch ein Zuviel an Gras (bzw. den darin enthaltenen Wirkstoff THC) ums Leben gekommen wäre.

Selbstverständlich kann man "Gras" als "Droge" bezeichnen, aber auch Kaffee, Tabak, Zucker und sogar Glücksspiel gelten als "Droge". Letztendlich kommt es beim Konsum jeder Droge immer darauf an wie verantwortungsvoll und kontrolliert man mit der jeweiligen Substanz umgeht.

Hier etwas mehr Hintergrund zum Thema...

SmallCake 14.06.2011, 08:40

Danke! Jetzt weiß ich genau was das ist, mein Vater hatte mal vor 6 Jahren mal eine gezogen. :)

0

Gras/Marihuana ist eine Droge..

Sieht so aus.. http://www.rechtsanwalt.am/articleImage/rechtsanwalt/image/marihuana.jpg

Klar ist es schädlicher, da deine Zellen viel schneller absterben und du Dinge schneller vergisst.. Es kann auch zu Impotenz führen und sorgt für deinen schnelleren Tod als bei Zigaretten.. Zigaretten sind auch schädlich, aber nicht so wie Gras.. Ich weiß nicht genau, warum man es Gras nennt, aber ich denke um es zu verharmlosen, aber harmlos ist es halt nicht..

LG

macoo 14.06.2011, 00:17

Durch den Konsum von Cannabis werden keinerlei Zellen zerstört, sondern lediglich betäubt. Dadurch wird das Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigt, regeneriert sich aber nach einer kurzen Zeit vollständig wieder. Man wird vom Kiffen also nicht Blöd!

Alle anderen Gefahren die du aufzählst, treten genauso auch bei Tabak auf. Und da man Tabak in der Regel häufiger raucht, als das man Cannabis raucht, ist der Konsum von Tabak schädlicher. Außerdem muss man Cannabis ja nicht rauchen. Man kann es auch Vaporisieren oder damit Backen/Kochen.

0
Nadine19933991 14.06.2011, 00:27
@macoo

Wenn man 2 Personen nehmen würde und den 1. Zigaretten und den 2. Gras rauchen lassen würde, würde es den 2. nach einer Zeit schlechter gehen als den 1. Viele meiner Freunde machen das und es lässt sich gut erkennen, welche von denen es rauchen und welche nicht ;) hmm warum wohl?!!!!

Viel Spaß beim Lesen.. http://www.cannabislegal.de/studien/fg_dumm.htm

0
aXXLJ 14.06.2011, 07:43
@Nadine19933991
  1. Das Bild, Nadine19933991, zeigt kein "Gras", sondern die Blätter einer Hanfpflanze. Selbige werden bei der Ernte weggeschmissen, untergepflügt oder sie landen auf den Kompost. Sie sind nahezu wirkstofffrei.

  2. Deiner Vermutung, dass Gras "dumm macht" widerspreche ich mal mit diesem Artikel http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/news/marihuana-hasch-staerkt-das-gedaechtnisaid349845.html (Link komplett kopieren)

Ausserdem wirst Du mir nicht erzählen wollen, dass Barrack Obama zu den Dummen gehört. Oder?

  1. @macoo: Ich würde mich über einen Link zu einer glaubwürdigen wissenschaftlichen Forschungsarbeit freuen, in dem die Wirkung von THC als "zellbetäubend" beschrieben wird.
0
Torsten90 14.06.2011, 11:40
@aXXLJ

aXXLJ ich finde es ja nett von dir, dass du uns auf kleinere Fehler hinweist, denn es ist nun mal kein Mensch perfekt, aber bevor du irgendetwas korrigieren möchtest, stelle vorher sicher, dass das was du schreibst nicht auch falsch ist!

Oben schriebst du, dass die Blätter der Hanfpflanze nahezu Wirkstofffrei sind und weggeschmissen werden.

Vlt solltest du bei dem von dir eingestellten Video noch mal Minute 4:50 bis 5:02 anschauen!

Sicherlich gibt es, wie kurz danach auch aufgeführt mittlerweile neue Sorten mit weniger THC-Gehalt, aber solche werden nun mal von den Kiffern nicht verwendet oder nur weniger, da weniger wirkungsvoll. Folglich ist dies hier nicht maßgebend.

Wenn du demnächst also irgendwo etwas kommentierst, gehe vorher sicher, dass du nichts flasches schreibst oder dass du wenigstens alle Möglichkeiten aufführst und differenzierst. Soetwas ist sonst nicht förderlich. ;)

0
Nadine19933991 14.06.2011, 12:38
@aXXLJ

Wie kommt ihr auf "dumm"?! Wie könnt ihr nur behaupten, dass ich "dumm" gesagt hab :@ Ich hab nur gesagt, dass man vergesslicher wird und das ist wahr!! Das weiß ich aus eigener Erfahrung!!

Danke Torsten für deinen Kommentar.. Ich stimme auf alle Fälle zu!!

0
macoo 15.06.2011, 11:39
@Nadine19933991

Definiere "Schlechter". Wenn man Gras raucht möchte man ja bekifft sein. Es ist ja keine unerwünschte Nebenwirkung, sondern gewollt. In meinen Augen gehts dem Kiffer dadurch ja nicht schlechter, sondern wohl eher besser. :)

0
macoo 15.06.2011, 12:02
@Torsten90

In dem Video wird doch lediglich gesagt, dass THC nur in der Blüte und in den Blättern vorkommt. Trotzdem enthalten die Blätter zu wenig THC als das es sich lohnen würde sie zu rauchen.

0
macoo 15.06.2011, 20:42
@Nadine19933991

Warum denn? Du glaubst doch, dass Nikotin harmloser ist als Cannabis.

Du hättest recht, wenn man Cannabis in der selben Häufigkeit rauchen würde, in der man normalerweise Zigaretten raucht. Da man aber bei weitem nicht so häufig Kifft als das man Tabak raucht (wenn man nicht beides raucht), ist das was du sagst einfach nur Falsch.

0
Nadine19933991 15.06.2011, 21:39
@macoo

Ach und sind wir davon ausgegangen, dass man tabak mehr raucht?! Mein bespiel hat sich auf dieselbe Menge bezogen..

Komisch! Da stand mehr als nur "Oh gott wie dumm seit ihr >." .. Wie ich solche Fehler hasse!

0
macoo 16.06.2011, 12:03
@Nadine19933991

Auf die selbe Menge bezogen hast du, was die körperlichen Schäden betrifft, natürlich Recht. War schwer rauszulesen.

0
Riccardo 30.07.2011, 22:30
@macoo

Genau. Regelmässiges Tabakrauchen ist definitiv schädlicher als gelegentlicher Cannabis-Konsum. Als Tee oder in Speisen schädigt es auch nicht die Lunge.

0

Gras heißt eigentlich getrockneter Hanf (o.ä.). Es sieht aus, wie als ob du eine Zigarette rauchst, nur halt mit Joint. Natürlich sind da Drogen drin, daraus besteht es ja.http://weheartit.com/entry/10700594 so circa.

Mit Gras meint sie Drogen. Zb die Cannabis Pflanze.

Das sind Drogen! Sehr schädlich

ich finds echt unlustig wie sich die leute so mit hanf auskennen .. oder auch nichtt !!!!

Was möchtest Du wissen?