Kiffen und das Kurzzeitgedächtnis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Cannabis geht auf den Frontallappen im Gehirn. Das schädigt vor allem die „Firewall“ wenn du so willst. Das bewirkt, dass immer man immer mehr Informationen ungefiltert aufnimmt und das nicht mehr aktiv hinterfragt. Das kann auch bewirken, dass man Dinge schneller vergisst und somit kann man sagen, dass es teilweise das kurzzeitgedächtnis negativ beeinflusst. Vor allem aber schwächt der übermäßige Konsum auch einfach die Konzentrationsfähigkeit und die Motivation, was auch mit dem genannten frontallappen zu tun hat.

Also ich kann mich bei dieser Aussage nicht auf Studien beziehen, sondern spreche mal nur aus Erfahrung. Ja, man wird meiner Meinung nach schon 'vergesslich' aber dies ist war bei mir auf keinen Fall permanent. Was mir dabei aufgefallen ist, das sich auf deinen Gedächtnis eine Art Schleier legt, der durch ein bisschen 'grübeln' wieder gelüftet wird. Daher das verpeilt sein. Solltest du deinen Konsum jetzt aber exzessiv zurückfahren wie genannt, sollte sich dieser Schleier nach einem Monat auch wieder verschwinden.

Hoffe ich konnte dir ein ein wenig weiterhelfen.

MfG

Hat gefühlt jeder von meinen Freunden. Gedächtnis wie ein Nudelsieb :D

Bei den meisten die ich kenne, hat es aufgehört nach ein paar Monaten.

Cannabis legal in Düsseldorf verkaufen?

Hallo zusammen,

langsam kommt das Thema "legaler Verkauf von Cannabis" in Deutschland mehr ins Rollen.

Meine Frage ist, gibt es schon Infos, wie dieser Verkauf reguliert wird? Dürfen nur Apotheken verkaufen oder darf quasi "jeder" (bestimmt nach gewissen personenbezogenen Prüfungen) einen Laden eröffnen und evtl. sogar selber anbauen? Also so wie in Holland z.B.?

Ich selber war noch nie Konsument, aber wenn ich mich recht erinnere, hat in Colorado im ersten Jahr das Geschäft eine Milliarden Dollar umgesetzt. Das hört sich nach einem interessanten Geschäftsmodell an.

Meine Frage ist halt eben wie genau, wenn es wirklich soweit kommt, das in GER ablaufen würde, ob es da schon Infos/Vorschläge gibt.

Vielen Dank im Voraus!

Grüße aus Düsseldorf

...zur Frage

Thc Urintest letztes Urin verwendet

Ich hatte gestern einen Thc Urin Test, den ich freiwillig bei der Drogenberatung gemacht habe. Ich habe davor ca. 3 Wochen lang nicht gekifft. Im Internet habe ich gelesen, dass man den Mittelstrahl verwenden soll, dass heißt erst ein bisschen pinkeln dann in den Becher und dann wieder ins Klo. Das wollte ich machen nur habe es falsch eingeschätzt und in den Test nur den allerletzten Urin bekommen den ich irgendwie noch rausdrücken konnte. Hat das eine (große) Außwirkung auf den Test? Bitte nur Antworten wenn man das weis. Vielen Dank

...zur Frage

Findet ihr Cannabis schlimmer als alkohol?

Ich finde Dope ist nicht schlimmer als Alk aber alle denken schlecht über Dope da es Illegal ist, Alkohol hat viel mehr Risiken und man kann dran sterben aber an Dope nicht. Ich kenne viele leute die richtig entäuscht von ihren Kindern wehren wenn sie dope hätten aber alkohol nicht so schlimm. WARUM, was ist eure meinung

...zur Frage

Aktivkohlefilter und verträgliche Menge?

Moin,

wie in Deutschland oft üblich ist habe auch ich meine Joints mit Tabak gebaut. Nun zu meiner Frage, ich rauche ungern pur, will aber vom Tabak weg und komme nur schwer an Aktivkohlefilter, gibt es noch andere Alternativen? Das Aufhören wird nicht als Alternative gewertet , wobei ich auch schon zu meiner nächsten Frage komme. Ich habe seit Silvester kein Gras mehr angefasst, da ich es davor etwas übertrieben habe, Haze mit kranken THC Werten, mehr als 1 Joint pro Tag etc ( Dabei ist mir hauptsächlich mein Kurzzeitgedächtnis aufgefallen, welches gefühlt nicht mehr vorhanden war :p ). Könnt ihr mir aus Erfahrung sagen wie oft ihr raucht ohne oben beschriebene Symptome zu bekommen bzw keine Signifikanten?

Ich bin Volljährig und würde es schätzen wenn auf meine Frage ohne "Hör doch einfach auf" etc eingegangen wird, danke! :)

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?