Kiffen legal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Könnte mir gut vorstellen dass in den nächsten Jahren, Cannabis in weiteren Ländern legalisiert wird. Die Risiken von THC werden von vielen Leuten total überschätzt. Es ist viel weniger schädlich als Nikotin und Alkohol. Außerdem kann man den Wirkstoff auch in Süßigkeiten oder Kuchen packen ohne es am Schluss zu rauchen. Man könnte zwar Schizophrenie davon bekommen, das ist aber ziemlich unwahrscheinlich. Das Risiko besteht trotzdem. Die Menge macht das Gift. Wenn man dann Statistiken sieht, wie viele Leute an Folgen von Alkohol oder Tabakprodukten sterben, sieht Cannabis dagegen ziemlich harmlos aus.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal wird die Legalisierung bzw. Entkriminalisierung immoment diskututiert wie nie zuvor. Es ist sehr warscheinlich das es in den nächsten Jahren legal wird.

Es ist nicht strafbar bekifft zu sein! Die konsum jeglicher Substanz ist in Deutschland legal. Jedoch ist der besitzt strafbar. Da Verfahren bis 5 gramm aber eingestellt werden hat man da auch nichts zu befürchten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Goggle mal "Cannabisagentur" in einem halben Jahr soll medizinisches Cannabis bei bestimmten Krankheiten legal sein und die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frühestens 2017 besteht politisch die Möglichkeit zur Legalisierung.

Der Konsum von Drogen ist nicht strafbewehrt, allerdings jeglicher Besitz und/oder Anbau und/oder Handel.

Wie man - ohne zu besitzen - (z.B.) Cannabis konsumieren kann, ist gut gehütetes Geheimnis, aber durchaus recherchierbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?