kiffen bei depressionen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal müsste geklärt werden, ob es sich um eine tatsächlich ärztliche Diagnose "Depression" handelt. Schlechte Laune haben, mies drauf sein oder mal unglücklich - das hat mit Depression nichts zu tun.

In der Tat hat Cannabis medizinisch betrachtet stimmungsaufhellende Eigenschaften, die bei depressiven Verstimmungen oder chronischen Depressionen lindernd wirken können. Dies bedarf aber einer gründlichen ärztlichen Abklärung.

Einen ersten Einblick in die medizinischen Möglichkeiten durch (u.a.) "Kiffen": http://de.wikipedia.org/wiki/Cannabis_als_Arzneimittel

Thx for * (787)

0

Cannabis verstärkt den momentanen Gefühlstzustand einer Person. Wenn du schelcht drauf bist und kiffst, dann geht es dir noch schlechter und andersrum. Deswegen sagen viele auch, dass Cannabis ein Halluzinogen ist, weil es die gleichen Merkmale hat (außer die wirkung halt).

Macht es auch aber da mit wir es nicht besser sondern schlimmer denn wenn du aufhören willst kommst du meisten nicht von weg also es gibt auch andere möglichkeiten um wieder glücklich zu werden z.b treff dich mit freunden oder such dir ein neues Hobby.

Medikament gegen schlechte Laune?

Klingt zwar dumm, aber kennt ihr irgendein Arzneimittel gegen schlechte Laune, oder sogar Depressionen? Würden den auch Beruhigungstabletten wirken?

 

Wenn möglich von der Apotheke zu kaufen, ohne einem Arztbesuch..

danke :)

...zur Frage

Unterschied zwischen denn American Spirit Drehtabaks?

Soweit ich weiss kenne ich 3 verschiedene Drehtabaks von American Spirit. Blau, gelb und schwarz. Ich habe mir heute zum ersten  mal denn gelben gekauft sonst nehme ich immer denn blauen. Ich würde gerne wissen was genau der Unterschied ist von denn Werten her sprich, wie viel mg Nikotin und Teer sie genau enthalten. Ich achte gerne auf solche Dinge um sozusagen möglichst gesünder zu rauchen. Ich benutze denn Tabak aber nur zum kiffen. :)

...zur Frage

Was tun gegen Depressionen und Langeweile?

Hallo, Meine Mutter sagt ich habe Depressionen, und ich muss ihr auch ein bisschen recht geben denn ich bin in letzter Zeit total fertig und überhaupt nicht mehr fröhlich und hab auch zu nichts mehr Lust - das ist total komisch. Sie sagt es liegt daran wenn man nichts zu tun hat, dann wird einem Langweilig und man hängt den ganzen Tag nur rum und es wäre kein Wunder wenn man da Depressionen kriegt... Hat jemand Tipps für gute Laune und vorallem gegen Langeweile? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Können depressive Menschen lachen?

Diese Frage klingt eventuell etwas "sarkastisch" o.ä aber sie ist völlig ernst gemeint. Können Leute mit Depressionen sich auch über etwas freuen (Wenn auch nur für einen kurzen Moment) oder können sie auch etwas lustig finden und darüber lachen?

Lg

...zur Frage

Kiffen gegen Depressionen1?

Ich habe von vielen gehört und viel gelesen, dass kiffen entspannt, ... also irgendwie auch gegen meine dauerhaften Downphasen helfen könnte. Wie macht man das am besten? Also ich kenne mich damit absolut garnicht aus

...zur Frage

Während Antikbiotika kiffen?

Hei Leute

wollte wissen ob ich wenn ich Antibiotika(Cefurox Basic 500mg) trotztdem kiffen kann? Das Antibiotika nehmen ich aufgrund eines Bakteriellen Infekts im Hals.

Danke für die Antwort ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?