Kiffen auf hoher See - strafbar?

6 Antworten

Soweit ich weiß, gilt auf einem Schiff in internationalen Gewässern das Recht des Landes unter dessen Flagge das Schiff fährt.

Du brauchst also ein Schiff das z.B. in den Niederlanden oder Kanada gemeldet ist. Auf einem Deutschen Schiff gilt im Zweifelsfall auch deutsches Recht.

Also es gilt Staatsrecht. :-) Ich würd' also an deiner Stelle aufpassen, wo ich den Dübel rauch'

Fühle mich leider etwas missverstanden. Internationales Gewässer ist ja keinem Land zugehörig. Welches Recht greift dann und wer legt diese Gesetze fest?

Es gelten auf einem Schiff die Gesetzte unter welcher Flagge es fährt,sprich Deutsche Flagge dann Deutsches Strafrecht.

0

Muss ich verfügbar sein? Deutscher Staat / Mikrozensus / Job im Ausland

Hallo zusammen folgendes beschäftigt mich zur Zeit...

man kriegt ja immer ab und zu mal Briefe und meistens gleich mit irgendwelche Fristen von einer Woche.. z.B. letztens falsch geparkt, Kam Schreiben ich soll innerhalb 1 Woche 10€ Strafe bezahlen. Was ist aber wenn ich gerade 3 Wochen im Urlaub bin? Achso ja also denkt der Deutsche Staat ich sitze ja immer nur zu Hause rum.

So jetzt folgendes ich hab einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff angenommen. Dort bin ich immer 3-4 Monate auf See unterwegs und komme dann wieder für 1- 1 1/2 Monate nach Hause. Ich lebe alleine, meine Eltern nicht bei mir im Ort über 100km weg, Bekannte und Freunde in der Nähe auch nicht, bei mir im Haus wohnt nur noch eine alte Omi mit Rollstuhl. So jetzt letztens komme ich nach monatelanger Abstinenz von der See zurück und fand mehrere Schreiben eines Mikrozensus im Briefkasten. Am Anfang normaler Umschlag ich sollte doch bitte einen 60 Seitigen Fragebogen ausfüllen Zeit hierfür 2 Wochen. Dann Datum 1 Monat später datiert, förmliche Zustellung in gelbem Umschlag ich soll innerhalb von 2 Wochen die Fragen ausfüllen sonst droht mir Zwangsgeld bis zu 10.000€.. So ich bin gerade noch "so" nach Hause gekommen und habe sofort dort angerufen und mich auch darüber beschwert. Ich hab ja schliesslich einen Job im Ausland...

So wie sieht es aus... MUSS ich diesen jetzt aufgeben, um immer und jederzeit für den deutschen Staat erreichbar zu sein? Oder muss ich jedesmal meine Wohnung auflösen wenn ich 3-4 Monate zur Arbeit gehe? Im Ernst ich hab niemand in der nähe der wöchentlich meine Post kontrollieren könnte, aber ich habe einen grossen und tiefen Briefkasten... Im Ernst wo in welchem Gesetzt / Paragraph steht wo und wann ich für welche Behörde immer in welcher Reaktionszeit erreichbar sein muss?

Mal im Ernst Dieter Bohlen fliegt am 02. Juni für 3 Monate nach Mallorca, am 08. Juni kriegt er diesen Fragebogen vom Mikrozensus mit FRIST.. Er kommt aber erst im September wieder nach Hause...

Schon schade, wieso wohne ich nicht in einem Entwicklungsland wo ich weder lesen noch schreiben gelernt hätte... Immer diese ARBEITGEBER.. Machen Sie Steuerbescheid hier, füllen sie Fragen hier aus.. Mein Bekannter meinte das es eine UNverschämtheit wäre und man für die Beantwortung der Fragen eigentlich sogar Geld bekommen müsste. Das Beantworten des über 60 Seitigen Fragebogens hat mich fast 6 Stunden gekostet.. Ich hab ja sonst nichts zu tun, wenn ich gerade von einer monatelangen Seereise zurück komme.

Also WO stehen die genauen Pflichten eines in Deutschland lebenden Bürgers der ständig erreichbar sein muss, da ja alle Briefe immer mit Fristen kommen... Immer steht irgendwo drin bis zum .....

genau ich sitze ja nur zu Hause rum und Warte auf irgnedeinen Brief, also wenn es denen nicht passt, dass ich auf hoher See dem deutschen Staat seine Steuergelder verdiene muss ich den Spiess umdrehen, Kündigen dann kann ich FÜR IHN immer zu Hause rumsitzen und SEIN Geld kassieren

...zur Frage

Ich will nach Vietnam fliegen und dann übers Landweg zurück nach DE für unter 1000Euro in 6-8 Wochen.. kann das lebensgefährlich werden?

Ich will eine Abenteurreise starten wo ich körperlich wie psychisch an meine Grenzen stoße mit begrenzten finanziellen Mitteln !

Auslandskrankenversicherung abschließen, Klamotten und Reisepass in den Rucksack, sowie 1000 Euro und dann los ... alles andere bleibt zu Hause wie Kreditkarten, bei zu hoher finanzieller Sicherheit wäre es keine Herausforderung meiner Meinung nach

Irgendwo pennen,wenn's kein billiges Hostel gibt oder über Nacht mit Bus und Zug fahren ! Das Essen was sich ergibt und mit Sicherheit lernt man auch neue Landesküchen kennen ... Klamotten im See mit der Handwaschen,wenn man kein günstiges Laundry findet

Ich hatte eigentlich vor alleine den Amazonas Regenwald von Westen nach Osten zu durchqueren, aber nach vielen Recherchen scheint dies lebensgefährlich zu sein ! ... auch der Aufstieg zum Mount Everest ist zu kostspielig mit 20.000 Euro , hab gerade mal 1/4 als Budget davon

Ich will endlich raus aus meinen sicheren Wohlfühlfaktor Leben ! Stehst morgens auf , gehst zur Bushaltestelle und der überpünktliche Bus biegt schon um die Kurve 1min vor Ankuftszeit ab,damit du bloß nicht spät zur Arbeit kommst ! Kommst nach Hause in deine warme Wohnung mit Heizung, wo dich ne warme Mahlzeit wartet, fließendes Wasser und Strom ! Mit einem Knopf werden deine Wäsche ab ner Zeit sauber. Ist dir langweilig hast du ne Spielkonsole, TV, Internet , Laptop etc

Ich will endlich das UNGEWISSE und die ANGST spüren, wenn mal nicht alles vorhanden ist und wie gewohnt abläuft

Was haltet ihr von so einer Reise mit beschränkten finanziellen Mitteln ???

Oder habt ihr evtl bessere Abenteuerreisen als Vorschlag???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?