Kiffen / Studium / Arbeit / Freundin.. einfach alles -> Wie geht es euch im Alltag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm, ich glaube das ändert sich nicht mit einem Ortswechsel. Denn "wo immer du hingehst, du bist immer schon da". Ich denke, äußerliche Faktoren spielen hier keine große Rolle, denn wie du schreibst, hast du die gesellschaftlichen erstrebenswerten Werte bereits erreicht. Es klingt so, als hättest du deine eigenen Werte noch nicht gefunden. Zu wissen, wer man überhaupt ist, füllt mehr Leere als jeder Joint. Vielleicht fehlt dir mehr Emotionalität im Leben. Vielleicht fehlt dir bedingungslose Liebe. Vielleicht solltest du mehr in dich hinein hören. Vielleicht auch mal eingestehen, wenn es dir nicht gut geht und es andere auch mal merken lassen. Vielleicht hilft es dir, gebraucht zu werden. Ich glaube, richtig glücklich wird man, wenn man einen Seelenpartner im Leben findet. Jemand, der einen bedingungslos liebt, egal wie schwach oder schlecht man auch mal sein kann. Und es hilft, sich auch in andere Menschen herein zu versetzen. Es ist erfüllend, etwas Gutes zu tun (jemanden bekochen, älteren Menschen helfen, sich um ein Kind/Tier kümmern). Nun ja, auf jeden Fall wirst du DAS finden, was dich persönlich glücklich macht. Die Zeit wird es zeigen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank Trish, deine Worte tun wirklich gut und ich denke das trifft sehr stark auf mich zu mit :

"...Vielleicht fehlt dir mehr Emotionalität im Leben. Vielleicht fehlt dir bedingungslose Liebe. Vielleicht solltest du mehr in dich hinein hören. Vielleicht auch mal eingestehen, wenn es dir nicht gut geht und es andere auch mal merken lassen. Vielleicht hilft es dir, gebraucht zu werden. Ich glaube, richtig glücklich wird man, wenn man einen Seelenpartner im Leben findet. Jemand, der einen bedingungslos liebt, egal wie schwach oder schlecht man auch mal sein kann."

Muss mir einfach mal ein bisschen Gedanken machen was mir SELBST gut tut und wie emely sagt nicht so viele Sorgen machen. Es ist nur wie gesagt nicht einfach für mich zum Beispiel Abends alleine Zuhause nicht solche Gedanken zu haben. Ein fester Partner an meiner Seite, jemand mit dem man alles Teilt und immer da ist, ja ich glaube das könnte wirklich sein was mir fehlt..

Grüße, Perry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diadaso
30.01.2014, 14:56

Ich möchte dir empfehlen, dich aber auch nicht zu sehr darauf zu versteifen. Wichtig ist vor allem, dass du die Fähigkeit entwickelst, aus dir selbst heraus glücklich zu sein. Denn Partnerschaften können zwar eine Bereicherung sein, und können einen in gewissen Situationen auffangen, aber sie sind immer auch ein Wagnis für das man bereit sein muss. Sie kosten immer auch Kraft - und haben vor allem auch das Risiko, nicht ewig zu halten.

Was ich damit sagen will: es macht keinen Sinn, sich über die Partnerschaft zu "definieren". Wenn man viel Liebe zu geben hat ist das eine tolle Eigenschaft, die viele Frauen wertschätzen werden. Aber wenn man plötzlich nur noch von dem Wunsch lebt, dann kann man auch daran schnell verloren gehen.

Du hast allerdings Recht wenn du sagst, dass du in dich gehen und auf dich selbst hören musst. Das ist sicher der Schlüssel: starte einen Prozess (der muss auch nicht morgen schon abgeschlossen sein), dir darüber klar zu werden, was dir eigentlich wichtig ist im Leben, und was du - auch außerhalb deines Erfolges - noch erreichen willst. Setz dir Ziele und arbeite daran, diese (nur für dich selbst) umzusetzen, dann bist du sicher auf einem guten Weg.

0

Ich glaube du machst dir einfach zu viele Sorgen. Das mit deiner Freundin setzt dir natürlich sehr zu, das ist klar. Aber irgendwann wird die Richtige kommen und ihr werdet beide miteinander glücklich sein- das musst du dir vor Augen halten :) Was deinen Job in einer neuen Stadt betrifft, so ist das die Möglichkeit um einen Neuanfang zu starten. Lass das kiffen, denn es bringt dich nicht weiter und iwann wirst du wohl oder übel abhängig werden (das scheinst du ja auch einzusehen). Konzentriere dich auf alles was dir wichtig ist und was du gerne tust und mach das dann auch! Geh mit Freunden aus, genieße deine Zeit in der Arbeit und überleg dir gut was dir (deiner Meinung nach) denn im Leben fehlt…

Vielleicht hilft es dir ja auch sowas wie ein Tagebuch zu schreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte es dein traumjob sein blühst du ev wieder auf ansonsten solltest du dir etwas suchen was dich glücklich macht alles andere ist und bleibt nichtig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?