Kieler express!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sorry, aber so geht das nun mal nicht. Auch Minijobber haben arbeitnehmerische PFLICHTEN.

Man kann nicht einfach willkürlich seinen Urlaub verlängern!

Du hattest drei Wochen beantragt und bekommen. Was du jetzt machst, ist schlicht Arbeitsverweigerung und das rechtfertigt eine sofortige fristlose Kündigung.

Deinen Job als Zeitungsträgerin bist du damit los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SheLovesYou11
10.07.2013, 23:45

Ja schon aber ich hatte keine andere Wahl! Aber das sind private gründe die ich nicht ändern konnte:) aber trotzdem hätte der ja nicht gleich so unfreundlich sein brauchen?naja wollt ja eh bald aufhören... aber das war ja garnicht meine frage sondern ob die sich den wagen selber holen oder wie das ist?:D

0

Was möchtest Du wissen?