Kieferverspannung nach Zähneknirschen vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hatte ich auch mal - gut wäre, wenn der Zahnarzt dir neben der Schiene noch Kiefermassagen verschreibt, das hat bei mir auch super geholfen. Und ja, die Schiene hilft grundsätzlich. Musst du auch gar nicht immer tragen, bei mir ist es stressabhängig.

Außerdem kenne ich einen Arzt, der das Thema auf seiner Seite behandelt und ein paar ganz gute Selbstbehandlungstipps hat (siehe Video auf dieser Seite): http://www.michel-tcm.de/kiefergelenk-cmd-behandlung-muenchen

Hi,

also ich trage beim Schlafen so eine Schiene und sie hat mir sehr geholfen. Ich knirsche zwar nicht mit den Zähnen, beiße aber die Zähne im Schlaf stark zusammen und verkrampfe in der Kiefermuskulatur.

Mit hat das Kiefergelenk schon so weh getan, dass ich kaum noch kauen konnte (Brötchen oder Baguette essen war der Horror, hat sauweh getan)

Da kann man auch nicht viel dran machen. Bei manchen Menschen ist das nur für eine vorübergehende Zeit, bei anderen länger oder dauerhaft.

Nach einiger Zeit des Tragens der Schiene sind meine Schmerzen im Kiefergelenk komplett verschwunden. Ich bin sehr zufrieden mit der Schiene, da sie sowohl die Zähne schützt als auch den Knirsch- oder Beißreflex abschwächt.

Gruß

Oft helfen solche Entspannungsübungen: 

und hier: 

Probiere es einfach  mal aus.. 

Also das Zähneknirschen geht durch die Schiene weg. Ich habe auch eine Schiene gegen das Zähneknirschen

Was möchtest Du wissen?