Kieferschmerzen, Ohrenschmerzen. Wie kann man das beheben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Knacken: kein Problem

Ohren- und Kieferschmerzen: Die Schmerzen strahlen aus, von Zahnschmerzen kannst du also Ohrenschmerzen kriegen, und von Ohrenschmerzen Zahnschmerzen.

Es könnten die Weisheitszähne sein. Aber auch ganz was anderes.

Also los zum Ohrologen (Scherz, HNO-Arzt) oder zum Zahnarzt. Die haben vielleicht noch auf... :o)

16

Ich würde echt sofort zum Arzt, erspart dir ein paar Schmerzen. Mit Teetrinken kriegst du das bestimmt nicht weg. Und von alleine geht es wohl auch nicht.

1
8
@Tschepe

Bin ja noch 17 und meine eltern fahren nicht mehr mit mir -.- es ist teilweise wirklich sher unangenehm .. könnte es an den weißheitszähnen oben liegen? unten sind sie schon weg

0
16
@Madison16

Klar, könnte schon, was sagt deine Zunge? Zahnfleisch geschwollen? Du bist ja im besten Weisheitszahn-Alter. ;o) Meine unteren sind mit 18 geschlüpft, meine oberen rühren sich dagegen überhaupt nicht und kommen wohl nie raus.

Ich tippe aber fast noch mehr auf Ohren. Die dort möglich Schmerzen würde ich dir dringender ersparen wollen als andere Zahn- und Kieferschmerzen.

Deswegen wäre mein Favorit der Ohrenarzt.

1
8
@Tschepe

Geschwollen ist nichts, aber es zieht auch mehr im ohr.. kann es denn einfach so plötzlich kommen? kenn ich so eigentlich garnicht das es plötzlich eintritt. Das einzigste was ich dazu hab ist, das mein linkes ohr von innen ganz ekelig juckt -.- suuuper rechtes ohr schmerzt und linkes juckt.. ich bin echt versorgt für diesen abend und achja es schmerzt auch ganz leicht, aber wirklich nur leicht beim schlucken

0
16
@Madison16

Keine Ahnung. Denk daran, dass morgen Mittwoch ist und fast alle Ärzte nur vormittags geöffnet haben.

Wegen den möglichen, noch kommenden Schmerzen würde ich zuerst zum HNO und danach zum Zahnarzt, dem kannst du dann die Theorien über Weisheitszähne und Knirschen unterbreiten. Und das Knacken kannst du ihm auch erzählen. Aber zuerst zum HNO.

Gute Besserung! :o)

0
16
@Tschepe

Danke für den Stern (im Dschungelcamp wäre das ein Essen! ;o)).

Und was/wie war's? (So als Feedback für mich und künftige Leser, die nach Googeln hier landen)

0

Ich kenne das Problem.. meine Schwester hat das auch... es kann sein dass du nachts knirschst mit deinen Zähnen, sie also Automatisch, ohne das du es willst aufeinander reiben im Schlaf. Dies verursacht einerseits Kiefer-/Zahnschmerzen da ja beide Kiefer nachts mit Druck aufeinander reiben und außerdem bekommst du von den Kieferschmerzen auch Ohrschmerzen da die nahe aneinander liegen und das Ohr sensibel ist... du solltest also zum Zahnarzt gehen, das untersuchen lassen und dir wenn nötig eine Knirsch-spange für nachts anfertigen lassen :) es ist wirklich wichtig da du durchs knirschen deinen Zahnschmelz abbaust :/ Viel Glück :))

13

Und PS: bei dem knirschen bin ich mir so sicher weil knirschen einerseits schmerzen auslösen kann, aber hauptsächlich dadurch bemerkt wird, dass der Kiefer knackt :) LG

0
8
@MissMajik

Das mit dem kiefer knacken kann auch sein, weil meine unteren weißheitszähne weg sind und die oberen aber noch nicht.. also das der kiefer unausgeglichen ist (?!) hab ich mal gelesen

0
13
@Madison16

Hmm das kann sein aber ich würde auf jeden Fall zum Zahnarzt gehen denn der kann dir dann den Grund dafür nennen und dir helfen die Schmerzen loszuwerden :))

0

Es hat sich zufällig vor kurzem eine neue Berufsgruppe zusammengefunden, die sich mit solchen Phänomenen beschäftigt...

nennt sich 'Ärzte'!

Was möchtest Du wissen?