Kieferschmerzen - Welcher Arzt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

hat der Zahnarzt nicht an den Trigeminus-Nerv gedacht? der führt unter den Zahnwurzeln durchs Kiefer. Lass Dir die Röntgenaufnahme geben (damit es nicht nochmal geröntgt werden muss) und versuchs beim Kieferorthopäden.

Morituri00 05.10.2010, 12:13

Danke, die Aufnahme wollte ich dann so wie so mitnehmen.

0

Hängt davon ab; ist der Schmerz von allein aufgetreten, hat ihn Dir jemand mit der Faust oder durch eine Tritt zugefügt. So ergeben sich die Zuständigkeiten eines Zahnarztes, Kieferspezialisten oder eines Generalorthopäden.

Den (Not)Schlachter sollte man nur in aussichtslosen Fällen bemühen.

Morituri00 05.10.2010, 12:13

Habe weder einen Tritt oder einen Schlag abbekommen... oder vielleicht im Schlaf von meinem Freund ;)

0

Kieferorthopäde, es könnte sich ja z.B. um eine Fehlstellung des Gelenks handeln. Falls der nichts findet, könnte vielleicht ein Orthopäde weiterhelfen - könnte ebenso gut der Nacken sein.

Morituri00 05.10.2010, 10:57

Danke für die Antwort, dann werde ich mich wohl mal bei einem Orthopäden vorstellen...

0

Zahnarzt = Facharzt für Zahn-, Mund- und KIEFERheilkunde

Kieferschmerzen können aber auch durch Nebenhöhlenprobleme verursacht werden. Dafür ist dann der HNO-Arzt zuständig.

Blindi56 05.10.2010, 10:55

Genau das, vor allem wenn Du dabei auch noch ein "wattigen Gefühl" im Kopf hast, wie ich gerade. Das muss aber nicht sein.

0
Morituri00 05.10.2010, 10:58

Danke auch dir.

0

Hatte ich auch einige Zeit Probleme mit.Kieferorthopäde ist gut.Aber ein guter Zahnarzt müsste es trotzdem erkennen.Ich habe damals eine Bissschiene bekommen.Die hat geholfen...und keinen Kaugummi mehr kauen!

ZA-Wechsel würde ich vorschlagen. Und ja: Ein ZA, der zusätzlich Kieferchirug ist -RICHTIG. Ich wünsche Dir gute Besserung! Irgendwie scheint Dein ZA keinen richtigen Plan zu haben

Morituri00 05.10.2010, 10:57

Danke, vielleicht sollte ich wirklich nochmal einen anderen ZA danach befragen.

0

dann hat dich dein Zahnarzt aber ganz schön schnell abgespeist mit der Aussage, er hat nichts finden können.
Ja dann muss er halt weiter suchen, denn ein Zahnarzt ist ja nicht NUR für Zähne zuständig sondern alles drum herum auch.
Wechsle vielleicht mal den Arzt oder gehe direkt zu einem Kieferorthopäden, der wird dir sicher auch helfen können. Sollte er das nicht tun, dann soll er dich wenigstens gleich an den richtigen Arzt überweisen.

kieferorthopäde und wenn da nichts bei raus kommt - zum Orthopäden - da es von der HWS kommen kann-

Zahnarzt wechseln,und zweite Meinung einholen.

kieferorthopäde könnte die richtige adresse sein

zum Kieferorthopäden

Was möchtest Du wissen?