Kieferortophädien verlängert mit Absicht Tragezeit der Spange?!

9 Antworten

Zweitmeinung von anderem Kieferorthopäden.

mein Ki-O hat damals hu8ndertpro (da ging das noch über Krankenkasse) beschissen, das ist mir aber erst später klargeworden (ich hatte 2-3 ahre die Brackets noch drin, 1x/ Woche Kontrolle (immer rein- und tschüss)- und es war gar kein Draht mehr drin! Also was soll da in der Zeit noch passiert sein?

36

o.O

Das habe ich ja auch nochnicht gehört, dass man nur noch die Brackets drinnen hatte..

Ja, okay. Ich werde mal schauen, ob es hier im Umkreis von 100km noch einen anderen gibt, außer der andere hier in der Nähe wo keiner mehr hingeht.

1

Ich glaube nichzt, dass der KFO Dich quälen will! Dass Du langsam die Schnauze voll hast, ist verständlich, aber genau darin liegt die große Gefahr, dass sich die Zähne wieder verschieben, wenn man sie raus macht : Der Knochenumbau ist noch nicht beendet und bis dahin muss sie noch getragen werden. Lies´dazu bitte auch gut die Antwort von "chmoti 88" durch!

Du kannst dir erst mal eine Zweitmeinung von einem anderen Kieferorthopäden einholen. Dann weißt du ob sie es wirklich mit Absicht verlängert, und kannst gegebenenfalls wechseln.

Zahlt die Krankenkasse (AOK) oder nicht?, schiefe zähne...

Hallo, ich hatte 2 jahre ne feste spange, danach hatte ich zwei jahre ne lose und jetzt mit 16 hab ich so ein draht oben und unten (retainer) , so zwei monate nachdem das befestigt wurde hab ich wieder richtig schiefe zähne (also nur oben). ich hatte auch schon davor einen kleinen überbiss aber jetzt auf der rechten seite ist alles gerade immernoch wenig überbisss und auf de rlinken seite sind die zähne (1schneiderzahn und die drei daneben) so hervorgehoben also ziemlich großer überbiss und voll hässlich schief! was soll ich denn jetzt machen. das reizt mich total, weil ich mir denke das gaaaanaze geld und die mühe und schmerzen alles umsonst?! bin total verzweifelt...:( heute hab ich ein termin bei der kieferortopäden.

...zur Frage

Wie viele Tage kann Kumpel von mir ohne seine lose Spange bleiben bevor sich Zähne wieder verschieben ( feste Spange würde vor 2 Tagen abgenommen )?

Guter Kumpel hat vor 2 Tagen seine feste Zahnspange abbekommen. Nun meint er er kann paar Tage darauf verzichten ohne das sich seine Zähne bewegen und die Spange würde ihm nach einer Woche noch passen. Er sagt es ist eine Lüge das sich Zähne nach entfernen der feste Spange nochmal bewegen. Hat er Recht oder bewegen sich seine Zähne wirklich und würde ihm die lose Spange nächste Woche noch passen ? Er hat nicht mal diese Drähte hinter den Zähnen geklebt.

...zur Frage

Zähne mit spange bleichen?

Ich habe innen an den zähnen einen Draht der an den Zähnen festgeklebt ist, dass meine Zähne si bleiben, wie meine zähne von der spange "verschoben" wurden. Ich würde mir gerne mit einem diese zahnbleich kits die zähne aufhellen aber ich weiss nicht ob das dem kleber oder so schadet. Danke schonmal im voraus😊

...zur Frage

Lose Zahnspange nach fester, Draht verbogen?

Hallo. Ich hab gestern meine feste Spange raus bekommen und dann einen Retainer auf UK bekommen. Dann die lose Spange. Heute haben sich an zwei Stellen der Draht verbogen einmal am UK und am OK. Nun, heute ist Samstag und mein KFO hat erst am Montag wieder auf. Raus machen will ich die Spange nicht, da sich meine Zähne sonst wieder verschieben könnten. Und die drinnen lassen auch ungern da es sich sonst auch verschieben könnte. Ich verzweifle hier schon und hab im Netz nichts dergleichen gefunden. Ich freue mich auf jeden Rat. Grüße, Someone.

...zur Frage

Zahnspange- Welche Bögen?

Hallo, :) ich war neulich beim KFO und dort wurden mir 2 Varianten von Zahnspangen angeboten. Die erste war die auf Kassenleistung und die zweite war eine Spange mit Hochleistungsbögen (also die, die man ohne großen Kraftaufwand biegen kann und die auch schonender zu den Zahnwurzeln sein sollen) und speziellen Brackets (die ohne Gummis um das Bracket drum). Die zweite Spange ist natürlich teurer und auch laut KFO besser (besonders für mich, da meine Wurzeln angeblich zurück gehen - doch mein ZA hat mich nie darauf hingewiesen)

Und jetzt zu meiner Frage:

Sind die Hochleistungsbögen wirklich schonender zu den Zahnwurzeln oder kommt es am Ende doch aufs Selbe raus?

Denn die Zähne müssen so oder so bewegt werden und mit der 2. Variante soll es sogar schneller gehen.

Ich bedanke mich schon im Voraus und bin mal gespannt was ihr davon haltet.

LG

Marie0101

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?