Kieferorthopädische Behandlung: Darf mein alter Kieferorthopäde das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens kann der neue KFO die Unterlagen beim alten KFO per Arztbrief anfordern, zweitens MUSS er dir die Unterlagen -mindestens in Kopie- herausgeben. Sie sind Patienteneigentum.

Das hat der neue KFO ja schon gemacht, aber der alte will sie im nicht geben.. Er hat gemeint, dass er sie jetzt nochmal anfordert.

0
@sonnenstern11

Kann er nicht. Die Unterlagen sind Patienteneigentum. Wende dich notfalls an deine Krankenkasse oder die Zahnärztekammer deines Bundeslandes (findest du bei Google). Die machen dem schon Feuer!

0
@Eulenpapi

Deine Unterlagen bekommst du auf jeden Fall und vielen Dank fürs Sternchen! :-)

0

Wieso sollst Du plötzlich 4000 € bezahlen? Der KFO muss Dich bzw. Deine Mutter als Versicherungsträger im Vorfeld über die Kosten aufklären. Hat er da nicht gemacht, musst Du auch nichts bezahlen. Die Unterlagen hast Du bzw. Deine Versicherung bezahlt. Dadurch sind die Unterlagen nicht das Eigentum des KFO. Der alte KFO muss Dir die Unterlagen aushändigen.

Der alte KFO hat mir halt alles was nötig war in Rechnung gestellt, weil ich ja P-Patient war.. Und jetzt bin ich es nich mehr und er hat mich halt sozusagen in den Wind gekickt... Deshalb sind wir ja auch gewechselt.. Aber des, was jetzt noch bei mir gemacht werden muss, bezahlt halt einfach keine Krankenkasse mehr, weil die feste Spange bei mir eigenltich gar nicht notwendig gewesen wäre. Ich habe halt relativ spät meine Milchzähne verloren.. Und der eine ist halt immer noch nicht wirklich da.. Und deshalb dauert des halt alles so lang.. Aber meine Mutter hat gemeint, dass sie vielleicht auch per Antwalt mit dem alten KFO redet..

0
@sonnenstern11

Erkundige Dich mal genau. Ich bin auch in der PKV und reiche auch für meine Kinder vor solchen Behandlungen einen Heil- und Kostenplan ein, der die gesamte Behandlung bis zum Abschluss beinhaltet. Wenn die Versicherung diesen vor Deinem "altersbedingten" Ausscheiden bestätigt hat, muss sie auch die gesamte Behandlung bezahlen - unabhängig davon, ob Du bei Abschluss der Behandlung noch bei denen versichert bist oder nicht. Maßgebend ist bei so etwas der Beginn der Behandlung.

0

Geh einfach hin und Beantrage deine Unterlagen als Kopie. Du bekommst dann alles als Kopie und Röntgenaufnahmen und Abdrücke im Original weil diese dir gehören.

Alle Leistungen vom alten Kieferklempner wurden von dir bezahlt und alle Ergebnisse gehören somit dir.

Grüße

"Knochenschraube"?

Meine kieferorthopädische Behandlung ist bald abgeschlossen. Mein Kieferorthopäde möchte mir jetzt zum Abschluss noch so eine Art Knochenschraube verpassen. Also eine Schraube, die vom Kieferchirurgen in den Knochen eingedreht wird und die wohl irgendwie als Ankerpunkt dient. Hatte das hier jemand auch? Tut das weh?

...zur Frage

Kann der Kieferorthopäde sich weigern?

Bin 14 und habe seit drei Jahren eine feste Spange, vor ca. 3 Monaten hat mein KFO die Behandlung abgebrochen, weil er meinte die letzte Behandlung wäre zu lange her. Ich bin umgezogen und musste in einer neuen Stadt mir einen KFO suchen und war bei 2 davon. Beide sagten ich solle mich dennoch beim alten behandeln lassen. Und bis ich die 2 Termine in der neuen und den einen Termin in der alten Stadt hatte vergingen 6 Monate.

Der alte KFO meinte, er weigert sich meinen Bruder und mich zu behandeln. Es gab damals einen Vorfall mit einer der Ärztinnen dort und meiner Vater beschwerte sich. Dafür wurde klar der KFO belangt, der übrigens beim Vorfall NICHT dabei war. Seit dem mag er uns nicht so wirklich. Als ich dann nach 6 Monaten wieder dort war hat er meinen Vater komplett respektlos angeschrien und sagt, er könne seine Kinder nicht erziehen, da die Zahnpflege, laut dem Arzt, nicht ausreichend war. Er sagte auch Sachen, wie dass die Beschwerde gelogen war und als mein Vater fragte wer das sagt, meinte er "ich". Er war nicht anwesend.

Ich gehe mit meiner Mutter morgen nochmal hin und möchte die Spangen rausnehmen lassen, also was ich da fragen will also der Arzt weigert sich uns zu behandeln, wäre es denn möglich die Spangen von ihm rausnehmen zu lassen ohne hunderte von Euros hinblättern zu müssen?

Also ich hab auch gelesen, dass, wenn die Spange zu lange drin ist ohne Behandlung, Schäden entstehen können und ich den Arzt dafür belangen kann, da er meinen Bruder und mich nicht über die Folgen dessen nicht aufklärte, alsoo ob das stimmt weiß ich nicht

Danke auf die Antworten im Vorraus

...zur Frage

Kieferorthopädische Behandlung abbrechen kosten?

Hallo, ich bin nun seit gut 1,5 Jahren in Kieferorthopädischer Behandlung möchte aber diese jetzt abbrechen. Wie belaufen sich da die Kosten? Bis jetzt hatte ich noch keine feste Spange, nur einen Bogen, zwei lose Spangen und vereinzelt Brackets (für Gummis). LG Kleiner Hinweis: Meine Frage bezieht sich wirklich NUR auf die KOSTEN.

...zur Frage

Kieferorthopäde lange Termin-Wartezeit normal?

Hallo,
ich denke ich hatte Ende November/Anfang Dezember meinen erstem Termin beim Kfo(da hat er meine Zähne angeschaut und gemeint, dass ich wahrscheinlich eine feste Zahnspange bekomme)und dann den 2. Termin am 22.12 (zum Abdrücke, Fotos und Röntgenbilder machen). Gestern (11.1) haben wir den Behandlungsplan besprochen. Der frühste Termin wäre am 8.3 aber da kann ich nicht also bekomme ich die Separiergummis am 5.4 und die Brackets am 12.4. Sind diese langen Wartezeiten normal? Oder sollte ich vor der Spange noch den Kieferorthopäden wechseln?Danke schonmal im Vorraus☺️

...zur Frage

Zahnspange was essen (Schmerzen)?

Hallo ich bekomme morgen meine Zahnspange und habe heute diese Gummis drin , die Gummis allein tun schon weh weswegen ich mich von Joghurt , Suppe , Apfelmus usw ernähre jedoch würde ich gerne mehr abwechslung haben ... Hat jemand ideen ?

Und außerdem wenn ich die spange dann fest drin habe wie lange dauert das bis man wieder fest essen kann ?

...zur Frage

Invisalignschiene durchgebrochen?

Seit einem Jahr ist meine kieferorthopädische Behandlung abgeschlossen. Meine KFO hat mir eine Abschlussschiene mitgegeben, die ich eigentlich fuer immer tragen sollte. Das Problem ist die ist durchgebrochen und ich habe kein Geld fuer neue Schienen. Was soll ich tun? Was kommt preislich auf mich zu? Verschieben sich die Zaehne wieder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?