Kieferoperation beider Kiefer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, 

ich hatte auch ziemlich gerade Zähne, aber trotzdem eine Fehlstellung des Kiefers. Bei mir war es ein Überbiss. Dieses Problem viel aber erst auf als ich um die 18 Jahre alt war. Ich war dann bei einigen Kieferorthopäden, die mir allesamt etwas anderes sagten. Einer sagte, die Fehlstellung sei nicht schlimm genug, dass die Krankenkasse die Korrektur zahlen würde. Eine andere sagte mir, man müsse unbedingt eine Operation vornehmen. Wieder eine andere sagte, dass es mit einer festen Zahnspange getan sei. 

Ich entschied mich aus Angst meinen Kiefer brechen zu lassen für eine feste Zahnspange. Zwei Jahre trug ich diese. Danach war meine Kieferfehlstellung verschwunden. Bis heute habe ich keine Probleme mehr. Ich bin jetzt 26.

Also überlege dir, ob du wirklich eine Operation machen möchtest oder ob es doch noch einen anderen Weg gibt. 

Liebe Grüße 

Danatzz 06.10.2015, 21:41

Hey :)

erstmal danke für deine Antwort! :) Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Vorstellung so lange mit Metall im Mund rumzulaufen echt grausam finde und meine Krankenkasse mir meine Korrektur sogar komplett bezahlt, da meine Zähne dadurch bleibende Schäden bekommen und mein ganzer Körper darunter leidet... Ich hatte meine erste Physio mit 16 und seitdem eigentlich durchgehend, entweder wegen meiner Halswirbelsäule, meinem Rücken oder halt jetzt dem Kiefer.

Aber vielleicht lässt sich die feste Zahnspange ja umgehen :) Ich danke dir, für deine schnelle Antwort!

0
Tizaa 06.10.2015, 21:46
@Danatzz

Gerne :-) 

Die Kieferoperation wäre mir auch von der Krankenkasse bezahlt worden damals. Aber trotzdem hab ich davor echt Horror gehabt. 

Es gibt auch Zahnspangen, die durchsichtig sind oder die von hinten an die Zähne gemacht werden, sodass man sie nicht wirklich sieht. 

Ich hatte auch totalen Horror vor der festen Spange, vor allem mit 18 Jahren. Da ist man ja eigentlich aus dem Zahnspangen Alter schon fast raus. 

Es war dann aber eigentlich halb so schlimm. Nur nervig, weil ich nicht richtig essen konnte und oft Schmerzen nach dem Verstellen der Spange hatte. 

Allerdings habe ich meinen Entschluss nie bereut. 

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg und dass du irgendwann beschwerdefrei durchs Leben gehen kannst. 

0
Danatzz 02.11.2015, 20:58
@Tizaa

Von den Zahnspangen habe ich gehört, habe morgen meinen Termin beim Kieferchirurg, der wird mir dann genaueres sagen! Ich danke dir! :)

0

Was möchtest Du wissen?