KieferOP Erfahrungen?

1 Antwort

Hi, ich kann dir ein Lied davon singen ;) Bei mir wurde der Oberkiefer und der Unterkiefer vorverlagert (letztes Jahr April)



Wie ging es nach der OP weiter ? Stationär oder Ambulant ? 

Stationär ist zwingend notwendig, war 5 Tage im Krankenhaus, dann durfte ich heim (wir wurde gesamt ich würde ca. 2 Wochen in der Arbeit ausfallen, letzen Endes wurden es vier weil ich die Narkose einfach schlecht verkraftet habe. Das ist aber ein anderes gesundheitliches Thema und kommt denke ich in der Regel sonst so nicht vor ;) War halt nach zwei Wochen immer noch nicht so "ganz klar im Kopf"


Dolle schmerzen ? Wenn ja , Wie lange haben die schmerzen angedauert ? 

Gar keine Schmerzen, die ersten 5 Tage haben die mir sowieso was gespritzt und nachdem ich aus dem Krankenhaus raus kam tat nichts weh. War aber alles trotzdem sehr unangenehm (Hatte Schienen im Mund und die Fäden. Ich störe mich an so Fremkörpern enorm. Wurde dann alles ca. 10 Tage nach OP entfernt


Ist das gesicht danach doll angeschwollen ? Bei mir extrem, ich sah noch 4 Monate danach aus wie ein Kürbis, aber das liegt wie bei der Narkose daran dass meine Lymphe diese Giftstoffe einfach sehr schlecht abbaut, Eine Freundin von mir hat dasselbe durchgemacht, die sah nach zwei Tagen aus wie das blühende Leben (Sie hatte die OP und ich an demselbe nTag die Metallentfernung aus dem Kiefer - also 4 Stunden OP gegen eine Stunde/ Kieferbruch gegen Schrauben rausholen und sie sah trotzdem viel besser aus!


wird das fixiert nach der operation (verdrahtet oder ähnliches ) ? 

Ja, aber Suppe hat man schon reingekriegt ;) (ist trotzdem eklig, aber du wirst nach der OP noch so lange etwas benebelt sein dass du das "Fremdkörpergefühl" erst dann realisierst wenn die Hälfte schon vorbei ist

hat die krankenkasse die kosten übernommen ? Ja, weil bei mir die Fehlstellung enorm war (gibt da so gewisse Millimetergrenzen die erfüllt werden müssen)

Wie lange dauert die Heilung ? Nach 4 Wochen konnte ich wieder in die Arbeit gehen, angeschwollen war ich trotzdem noch eine ganze Weile. Dagegen haben Lymphdrainagen geholfen die mir danach verschrieben wurden. Ca. 9 Monate später (dieses Jahr im Januar) habe ich dann das Metall aus dem Kiefer entfernen lassen, da waren es 3 Wochen Ausfall. Aber viel weniger "Schlimm" als der Kieferbruch


Kann man danach sprechen ? Murmeln, Nuscheln "Ja". Es ist mühsam und du wirst alles ein paar mal wiederholen müssen aber es geht schon irgendwie. Du wirst aber nicht das Bedürfnis haben viel zu reden. Es hat aber gedauert bis ich wieder richtig essen konnte (ich hatte danach so eine starke Fehlstellung dass ich es eifnach nicht gekannt habe wie es richtig geht...), hab die ersten Wochen meinen Mund nur so ca einen halben Zentimeter aufbekommen ;) Naja Apfelmus und Kartoffelbrei ahoi.


Zur  Ergänzung: So eine Kiefer-OP klingt erstmal unglaublich schlimm. Bin in der Chirrugie beinahe vom Stuhl gefallen als sie mir erklärt haben was sie machen möchten. Im Nachgang war das aber eigentlich überhaupt  nicht schlimm. Klar kein Spaziergang, aber ich fand die Entfernung meiner 4 Weisheitszähne ehrlich gesagt viel viel schlimmer..Und ich hatte hinterher ein ganz anderes Lebensgefühl. ich hatte im Kiefergelenk immer starke Schmerzen und auf einmal waren die "puff" weg..würd die OP Jederzeit wieder machen wenn ich vor der Wahl stünde



wow, danke für die ausführliche antwort ! :)

Das mit dem brei essen ist für mich nicht sooo schlimm.

Ich hoffe ich übersteh das alles gut.

du hast mir ein bisschen die angst genommen :)

Wurde bei dir ein schnitt durch die wange gemacht oder im mundraum ?

hab nämlich gelesen da wird ein schnitt durch die wange gemacht da hab ich ein bisschen angst vor..

0
@Shakur0308

Heutzutage wird das nicht mehr durch die Wange gemacht, sondern schön verdeckt von "innen drinnen" ;) (Also von den Wangeninnenseiten, "sichtbare Narben" im Mundraum bleiben auch nicht, das sind alles Stellen, die du sonst nicht siehst und selbst wenn du dir alles aufziehst und nen Spiegel reinhälst....fällt nicht auf 

Das überstehst du schon, und hinterher fühlst du dich wie neugeboren, das garantiere ich dir

1
@Kirschkerze

(und besser aussehen von außen wirst du auch wenn du wieder abgeschwollen bist weil du aufgrund des Überbisses bestimmt gerade im Moment ein etwas "prominent hervorstehendes Profil hast" Mach unbedingt Vorher - Nachher Fotos, du wirst Bauklötze staunen was so ein paar milimeter vor/zurück vom Kiefer so mit dem Seitenprofil anrichten können

1

Plica Syndrom: Krankenschein, Krücken, Schmerzen, allgemeine Erfahrungen?

Ich bekomme in 1,5 Wochen meine Plica im Knie entfernt/gekürzt. Da ebenfalls schon massive Knorpelschädigungen vorhanden sind wird also auch ein Teil des/der umliegenden Knorpel abgetragen. Jetzt ist hierbei die Frage : wie sieht es danach aus mit den Schmerzen? Wie lange muss ich danach auf Krücken laufen? Darf ich das Bein gar nicht belasten oder wird es nur etwas „entlastet“ durch die Krücken? Wie lange werde ich krankgeschrieben sein (in meinem Beruf stehe und laufe ich nur. Sitzen tue ich höchstens in der Mittagspause 30 Minuten) ? Wie wird das mit dem Verband aussehen bzw. Wie lange hab ich einen? Wie sehen allgemein die Schmerzen aus und wann kann ich auf Besserung hoffen? Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Weisheitszähne ambulant oder stationär entfernen lassen?

Sollte man die Weisheitszähne stationär oder lieber ambulant entfernen lassen? Was heilt schneller und ist weniger schmerzhaft? Hat jemand hier Erfahrungen?

...zur Frage

ich habe eine zyste in der knie kehle.

Muss ich mir es operieren lassen? oder geht die wieder von alleine weg? Wenn ich sie operieren lassem muss. Wird es Ambulant oder Stationär gemacht? Wie lange muss man denn Stationär bleiben?

Bitte nur ernst gemeinte Mails.

Lg mausilausi.

...zur Frage

überbiss-OP

hallo

stehe vor der entscheidung meine zähne sowie den unterkiefer richten zu lassen. mit fester spange würden zwar die zähne gerichtet aber der überbiss würde sich nicht soviel ändern, daher der ratschlag zur OP. ich soll biss drüber schlafen und nachdenken. mein problem ist eigentlich das ich generell riesen anst vor vollnarkosen habe. wer hat erfahrungen mit dieser OP? wie lange wart ihr ausser gefecht? wie sah es mit essen und sprechen aus? musstet ihr stationär im KH bleiben?... ich werd natürlich noch mit dem chirurgen genauer drüber reden, sofern ich mich dafür entscheide-aber vielleicht fällt mir mit euren erfahrungen die entscheidung etwas leichter.

...zur Frage

EMDR Therapie Erfahrungen?

Hat jemand von euch Erfahrungen mit EMDR Therapie? Bin schon seit Jahren in Therapie ob Stationär oder Ambulant und keine Therapie will anschlagen.

Mfg

...zur Frage

Unterkiefer Operation

Hallo ich bin 17 Jahre alt, mir soll bald wieder eine Zahnspange eingeführt werden damit mit 18 mein zu weit vorne liegendes Unterkiefer nach hinten operiert werden kann. Hat das jemand schon durchgeführt ? Wie läuft das ab? Wie lange muss ich danach noch mal eine Zahnspange tragen? wie stark sind die Schmerzen etc?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?