Kiefernschrank ölen

3 Antworten

wenn dein möbelstück gelaucht ist,muß du es erst -entlauchen- sonst wird es total scheckig,da wo lauch drauf ist,nimmt das holz kein öl an,also vorsicht,nachher gehts nicht mehr,weil öl drauf ist,ich würde flüssigen bienenwachs (baumarkt) nehmen,hat eine gute nebenwirkung,richt gut,zur jeder zeit nachbehandelbar, wasserabweisend, lichtbeständig,giebt dem holz seine naturfarbe wieder,es giebt es in natur+weiß,mit pinsel auftragen,24h austrocknen lassen,mit einer weichen bürste ausbürsten,je nach wunsch,nochmals wieder holen,je mehr ,je höher der glanz

Hallo, als fettes Öl ist immernoch frisches Leinöl am besten. Dies kann man dann noch hochwertiger gestalten für anspruchsvollere Bereiche: mit Carnaubawachs, Bienenwachs u.s.w. und natürlich, damit sich keine Würmer ein Zuhause suchen: ätherische Öle.

Im Prinzip tut es sogar normales Speiseöl ;) (hat bei uns immer Bestens funktioniert) - oder du besorgst dir spezielles Öl aus'm Baumarkt.

Alternativen zum Ölen gibt es leider nicht, wenn dein Ziel ist, das Holz vor dem Austrocknen zu bewaren ;)

Danke für den tipp

0
@Heinke

es darf aber nicht jedes speiseöl verwendet werden,je tiefer die poren,desto größer die gefahr das es ranzig wird (neben gerüche)

0

Was möchtest Du wissen?