Kieferknochen Pickel..

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hoffe, dass die Pickel nicht am Kieferknochen sind, sondern nur auf der Haut darüber. Auf jeden Fall reizt das Rasieren die Haut und wenn die Klingel Pickel öffnen wird Eiter und damit auch Bakterien auf der Haut verteilt bzw. die Haut wird durch Mikroverletzungen mit diesen Bakterien weiter infiziert.

Du könntest versuchen die Haut nach der Rasur mit 3%-iger Wasserstoffperoxidlösung zu betupfen. Damit könntest Du zumindest die Keime abtöten.

Aftershave ist ein kosmetisches Produkt, das u. U. die Haut erheblich reizt. In Cremes wachsen oft Bakterien, die beim Einreiben verteilt werden.

Rauchen kann auch Pickel begünstigen.

Wenn alles nicht hilft, stelle Dich beim Hautarzt vor.

Wirklich helfen würde es zum Hautarzt zu gehen und Dich beraten und behandeln zu lassen.

Je länger man damit wartet, desto schwieriger ist es die Pickel wieder los zu werden. Das kann bei manchen Kuren auch dazu führen, dass man kurzfristig sogar mehr Pickel bekommt. Der größte Fehler wäre dann, aufzugeben und nicht mehr weiter zu machen, denn wenn man diese Phase überwindet (könnte mehrere Monate dauern), kann die Haut wieder gesund werden.

Erst einmal müssen alle Verkapselungen und Entzündungen nämlich an die Oberfläche und aus der Haut raus!

Was möchtest Du wissen?