Kieferknacksenlosweden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Und dass man dagegen nichts machen"

Hol dir UNBEDINGT die Meinung einer zweiten Fachkraft ein! Kieferknacken hat sehr wohl Ursachen, insbesondere schwere (!) Fehlstellungen. Für mich hört es sich eher so an als wär deine Fehlstellung mit der Zahnspange nicht behoben, sondern schlimmer geworden.

Ohne dir unnötig Angst machen zu wollen: Mein Kiefer hat 3 Jahre lang geknackst bis ich nen Arzt hatte der Ahnung hatte. Ende der Geschichte: Man musste mir den Ober und Unterkiefer brechen um meine Fehlstellung zu beheben. Und seitdem habe ich Ruhe. Dass man da also "nichts machen kann" ist schonmal absoluter Quatsch. Ohne dass es bei dir auch so gravierend sein muss solltest du das wo anders ansehen lassen. Liegt dein Gelenk falsch in der Gelenkpfanne drinnen erzeugt es unter Umständen auch dieses Knacksen (und wenn du das "jahrelang einfach so hinnimmst dann nützt sich der Knorpel in der Pfanne ab. Und mit 60 hängt dir dann der Mund nur noch offen ^^)

Wie gesagt: Keine Panik, alles nur Szenarien die ich erlebt habe damit (und ich habe was Kieferknacken angeht nen langen Leidensweg hinter mir um das beurteilen zu können ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherryberrylein
05.08.2016, 15:07

Danke, kiefer brechen jetzt hab ich Angst 😂

0

Vllt ist der verrutscht weiss nicht vllt geht das weg wenn deine zahnspange raus genommen wird. Und du wirst dich daran schon gewöhnen denk ich mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherryberrylein
05.08.2016, 15:09

Ja das werd ich machen, dankeschön 😊

0
Kommentar von BLACK2DEAD5
05.08.2016, 15:10

Bitteschön ich helf immer gern 😊😄

0

Was möchtest Du wissen?