kieferknacken Therapie!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Schiene sollte hinten etwas höher als hinten sein. Wenn dein Zahnarzt kein Spezialist für Kiefergelenke ist, suche lieber einen solchen auf. Mit den Kiefergelenken kennen sich viele Zahnärzte, mögen sie sonst noch so gut sein, zu wenig aus. Evtl würde eine MRT zur Feststellung, wo sich der Discus (Gelenkscheibe) im Gelenk befindet, helfen. Dabei kann man erkennen, was da genau knackt und so die Therapie optimieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag Deinen Zahnarzt mal nach einer Aufbiss-Schiene. Knacken ist möglicherweise ein Zeichen für eine "falsche" Kieferstatik - und mir hat die Schiene (simples Plastikteil - jede Nacht tragen) sehr geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lisaaaaaa84 22.03.2013, 18:44

Eine Nachtschiene hatte ich schon , hat aber nicht viel geholfen . Mein Zahnarzt empfehlt mir eine 24 Stunden schiene. Bin mir aber unsicher, da die Schiene bei manchen Leuten alles schlimmer gemacht hat...

0
Barbara58 22.03.2013, 19:16
@Lisaaaaaa84

Ist möglicherweise individuell. Bei mir hats immer heftig geknackt und nach Weisheitszahnziehen und Schmerzen im Kiefer hat es echt super geholfen - schon nach einer Woche.

0

Was möchtest Du wissen?