Kieferklemme - Kommt das von den Weisheitszähnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Möglich wäre, daß ein Weisheitszahn der Übeltäter ist. Allerdings nicht der obere, sondern der untere Weisheitszahn.

Ich tippe aber auf ein Kiefergelenkproblem. Dafür sprechen eher Deine Symptome.
Gehe morgen als erstes zu Deinem Zahnarzt oder noch besser zu einem Zahnarzt, der sich auf CMD, Gnathologie, Funktionsanalyse und Funktionstherapie spezialisiert hat. Oder Du gehst, wenn Du in der Nähe einer Universität wohnst, in die Uniklinik und läßt Dich dort behandeln.
Zahnärzte in Deiner Umgebung, mit dieser Spezialausbildung findest Du im Internet. Ein niedergelassener Zahnarzt ohne diese Zusatzausbildung kann Dir bei einer Dysfunktion meist nicht weiterhelfen.

LetMEReign 05.11.2016, 10:31

Also ich war beim Arzt und der hat nicht sonderlich viel gemacht. Er sagte, dass meine Muskeln gezerrt wären, ohne ein Röntgenbild zu machen oder so. Derweil habe ich sehr starke Halsschmerzen und kann den Mund noch immer nicht richtig öffnen. Es tut einfach total weh!

0
Deichgoettin 05.11.2016, 14:10
@LetMEReign

Bei was für einem Arzt warst Du? Dein Hausarzt, oder Dein Hauszahnarzt? Suche Dir einen ZA, wie ich oben beschrieben habe. Evtl. kommt sogar ein Orthopäde infrage, aber nur evtl.

1

greetz

tja da müsste man ein rö oder opg machen + angucken.

also was du erzählst klingt jedenfalls in die richtung.

übrigens: whz gehört zu nem fachzahnarzt für oralchirurgie oder mund-kiefer-gesichtschirurgie, jedenfalls zum "rausmachen". der hauszahnarzt oder der nächste zahnärztl. notdienst kann aber gern mal drauf gucken, oder ...

greetz

der alte sack

Was möchtest Du wissen?