Kiefer richten lassen (OP)

3 Antworten

Zuallererst solltest du zu einem Kieferorthopäden (am besten zu einem, der erstens häufiger Erwachsene behandelt und zweitens mit einem Kieferchirurgen zusammenarbeitet) und dich ordentlich beraten lassen. So nebenbei kann natürlich nicht entschieden werden, wie deine Behandlung genau aussehen wird.

Weisheitszähne und eine Kieferoperation würde man gleichzeitig durchführen, um dir viel Ärger zu sparen und mit einem Dreivierteljahr wärst du erstaunlich schnell.

Vielleicht kann man das auch mit einem sogenannten Herbstscharnier richten lassen, Guck dir mal auf Google an was das ist. Mein Unterkiefer soll auch weiter nach vorne und als Alternative zur Kiefer OP hat meine Kieferothopädin mir ein Herbstschanier vorgeschlagen. Die Tragezeit ist meist auch nicht so lang, bei mir ca. 6-9 Monate und ich habe 8mm Überbiss. Frag doch deinen Kieferorthopäden / deine Kieferortopädin mal ob sie dir das zeigen kann und sowas einsetzen würde.

Was hast du denn für Probleme das das gemacht werden muss?

ich habe schiefe zähne und wollte es jetzt endlich mal in angriff nehmen denn ich leide sehr darunter. Auch psychisch leider..

0

Kieferdruck nach Weisheitszahnentfernung

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor 4 Wochen alle 4 Weisheitszähne entfernen lassen, da ich einen starken Kieferdruck/Druckschmerz hatte. Der Kieferchirurg meinte, dass die Weisheitszähne zu wenig Platz hätten und deshalb womöglich die Ursache dafür seien.

Der Eingriff selbst war überhaupt kein Problem, meine Zähne waren auch schon heraus gewachsen, standen gerade und waren auch alle sehr gesund und gepflegt. In 10 Minuten war die "OP" vorbei. Ich hatte danach auch vergleichsweise sehr wenig Schmerzen und bin auch komplett ohne Schmerzmittel ausgekommen.

Nun habe ich aber 4 Wochen nach der Entfernung nach wie vor einen recht starken Kieferdruck. Der Schmerz zieht manchmal auch bisschen in die Ohren bzw. der Nacken macht manchmal leichte Probleme, was aber wohl auch vom Kiefer ausgeht.

Meine Fragen: Ist das nach dieser Zeit normal ? Muss ich mich noch etwas gedulden ? Ich habe aber eigentlich gehört, dass der Kiefer nach 2-3 Wochen eigentlich keine Probleme mehr machen dürfte ?!

Wohin könnte ich ansonsten gehen, um mich beraten bzw. behandeln zu lassen ? (Osteopath, Orthopäde, Zahnarzt...? ) Ich kann leider selbst nicht einschätzen, ob der Druck/Schmerz eine Verspannung, eine Fehlstellung vom Kiefer, Probleme mit der HWS, oder evtl auch Zähneknirschen ist (wobei ich letzteres eher ausschließen würde)

Bin über sämtliche ANtworten und Tipps dankbar ;-)

Grüße

...zur Frage

alle 4 weisheitszähne ziehen lassen Erfahrungen?

Ein Arzt meinte neukich, dass bei mir vermutlich alle 4 Weisheitszähne raus müssen. Ich hab aber ziemlich Angst davor (habe sowieso Angst vorm Zahnarzt) und habe mal ein Röntgenbild von meinem Kiefer angeheftet. Das ist zwar schon bisschen älter, aber ich finde die Zähne oben sehen nicht so aus als würden die Probleme machen, unten versthe ich das ja.. Ich habe bisher überhaupt keine Schmerzen oder sonst irgendwelche Probleme, außer dass ich meinen Kiefer nicht so weit aufkriege (3 Finger passen rein) und da habe ich auch Angst dass die bei der OP so eine Kiefersperre reinmachen und irgendwas 'kaputt' geht :D ... was meint ihr, müssen die oben auch raus? Und hat jemand Erfahrungen damit wenn alle 4 auf einmal raus mussten? Ich würde es gerne unter Vollnarkose machen... Vielen Dank für alle Antworten! :)

...zur Frage

Bekomme ich trotzdem eine Zahnspange?

Hi, ich war vor ner Woche beim Zahnarzt und sie hat gesagt, dass ich wahrscheinlich eine Zahnspange bekommen werde. (Am Ende des Monats gehe ich zum 1. Mal zum Kieferorthopäden, wahrscheinlich nur Untersuchung von Zähnen und Kiefer) Das Ding ist, dass ich gestern einen nervigen Wackelzahn rausgewackelt hab, aber im Oberkiefer habe ich noch 4 (Milchzähne). (Btw: bin 14 😅) Bei dem einen Milchzahn wächst der neue darüber (aus dem Zahnfleisch). Ich frag mich das jetzt die ganze Zeit... Aber könnte mir meine Zahnärztin oder mein Kieferorthopäde auch die restlichen bei einer Art "OP" rausziehen, oder braucht man nicht alle neuen Zähne, um ne Zahnspange zu bekommen? Also mein "Zahnstand" ist: Oben: 4 Milchzähne, bei einem wächst ein neuer drüber und bei einem anderen einer dahinter, sonst sind alle neuen da, Weißheitszähne sind noch nicht ganz draußen, aber fast... Unten: Alle neuen Zähne (die 2 Weißheitszähne sind noch am Wachsen) sind da, bis auf bei dem Zahn, den ich gestern rausgewackelt habe, da muss der Zahn sich von hinten noch "reinschieben"... Danke 🙏🏻

...zur Frage

Weisheitszahn ibuprofen vor dem Zahnarzt

Mein Problem ist dass ich seit gestern immer phasenweise totale Schmerzen hinten rechts im Kiefer habe und da auch so ein "Hügel" ist aber ich war noch nicht beim Zahnarzt und weis nicht sicher ob es ein Weisheitszahn wird aber das mit dem Ziehen übers Ohr bis zur Schläfe spüre ich teilweise sehr stark...

Kann ich da ibuprofen nehmen, also wir haben die 200 mg Packung und wird der erst gezogen wenn er ganz draußen ist oder heraussteht oder davor

Und kann man sich da eine Vollnarkose geben lassen weil ich sehr schlechte Erfahrungen mit der örtlichen Betäubung vom Zahnarzt gemacht habe (die haben da die ganze Zeit nerven getroffen und ich hatte saumäßig schmerzen)

Oder kann mir jemand andere Tipps gegen die Schmerzen geben

Ich möchte eigentlich seeeehr ungern zum Zahnarzt gehen aber den baldigen Urlaub auch nicht mit Schmerzen verbringen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?