Kiefer heute morgen "verrenkt" ... aua

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Kinnhaken in die andere Richtung würde das ganze wieder beheben - Spaß bei Seite - versuche die Kiefer etwas hin und her zu bewegen, es wird weh tun, aber irgendwann knackt es wieder und die Blockade ist behoben, hatte ich auch schon mehrmals. Sollte es sich nicht geben, dann mal zu einem Arzt gehen.

ok, werd ich versuchen. aber noch ne blöde frage: wenn ich das kiefer zu sehr bewege kann da eh nix brechen oder? ich mein, die knochen halten das schon aus, da bräuchte man sicher ne portion mehr kraft, oder? :)

0
@rotesAuge

Durch leichte Bewegungen nach links und recht kann überhaupt nichts passieren, dass mit dem Kinnhaken war nur ein Scherz.

0

du solltest zum einrenken schnellstens zum arzt gehen

wenn du deinen kiefer bewegst hast du glück und er rengt sich wieder von alleine ein,ansonsten gehe zum arzt

Knirschschiene Über Nacht verloren, was nun?

Hei
Ich habe eine knirschschiene für die untere Zahnreihe. Leider saß diese ziemlich locker und viel nach einiger Zeit raus. Gestern habe ich mich schlafen gelegt und sie das erste mal über Nacht drinnen gelassen. Heute morgen wache ich auf und sie ist weg. Sie liegt nicht im Bett daneben oder dahinter.
Kann ich sie vielleicht verschluckt haben?

...zur Frage

Wird eine Zahnspange mit Headgear heute noch eingesetzt, gibt es hier Personen, die Heagear tragen?

...zur Frage

kiefer problem

hallo ich habe seit längerem schmerzen im kiefer an der stelle auf dem bild rot markiert... wenn ich meinen kiefer nach links und dann wieder nach rechts geschoben habe hat das so geknaxt... jetz ist es auf einmal so das es total weh tut und ich kann nicht mehr aufbeissen also vorher konnte ich wenn ich zuigebissen habe sind meine backenzähne aufeinander gekommen aber das geht nicht mehr es tut weh aber es geht auch so nicht mehr an der stelle wo rot markiert ist is auch so was wie ein länglicher knubbel ... was kann das sein ????

...zur Frage

Kieferscherzen wegen Kinnhaken

Hallo,

ich hab mir heute einen Kinnhaken eingefangen (es war ein Unfall xD) und seitdem schmerzt vor allem mein linkes Kiefergelenk. Das Gebiss kann ich zwar passgenau aufeinander pressen, jedoch nur sehr langsam. (Beim Pressen verspüre ich leichten Schmerz auf beiden Seiten, kann es aber ansonsten eigentlich frei bewegen, wenn auch sehr sehr langsam, ruckartiges Bewegen schmerzt) Zudem kommt es mir in ruhelage so vor, als ob mein Kiefer aufgedrückt werden würde... geht das wieder weg, bzw. kann ich da irgendetwas dagegen machen, oder muss ich am Montag zum Arzt?

Lg

nctss

...zur Frage

Wie schnell verschieben sich meine Zähne?

Ich habe 3 Jahre eine feste Zahnspangen getragen, welche erst vor kurzem runtergekommen ist (ca 1 Monat). Ich habe jetzt oben und unten einen Retainer reinbekommen doch ich habe heute auf eine extrem harte Pfirsich gebissen und der gesamte Retainer hat sich am Untergebiss gelöst. Das Problem ist, dass mein Kieferorthopäde logischerweise heute und morgen nicht in der Ordi ist und auch montags geschlossen hat. Kann ich bis Dienstag (also 3 Tage) warten ohne dass sich mein Gebiss verschiebt?

...zur Frage

Kiefer verrenkt? Was tun gegen schmerzen?

Hallöchen! Ich habe schon länger ein Problem: Seit Monaten knackt mein Kiefer bei fast jeder Bewegung und tut weh! Heute Nacht war es so schlimm, dass ich meinen Mund nicht mehr öffnen konnte. Erst nach langem Ruckeln hat's dann letztendlich geklappt. Meine Frage: Wie kann ich die Zeit bis zum nächsten Zahnarzttermin überbrücken? Und gibt's eine Schlafposition die schonend für den Kiefer ist? Hilft Wärme? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?