Kiefer bzw, Zahnschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um die Frage abzuschließen (mag es nicht wenn ich nur halb beantwortete Fragen lese) hier was der ZA gesagt hat.

Es war ein Massiver Abszess (hat noch etwas von einer Zyste gesagt) und da kam sehr viel Eiter raus. Gut er hat noch etwas vom kaputten Kiefer gesagt aber konnte nicht groß nachfragen denn wo er es mir gesagt hat war mein Mund voll und danach musste es schnell weitergehen da die Praxis voll war.

Er hat mir glaub ich 2 Spritzen gegeben (hatte die Augen zu wo er die Spritze genommen hat) was höllisch weh getan hat. Hat da noch mit nem Messer gefummelt und er war nur am sagen wieviel eiter da raus kam.

Irgendwann hat er dann ein gitterartiges Tuch (keine ahnung was das genau war) reingestopft und mir gesagt das es Monatg gewechselt werden muss. Hab Einmal schmerztabletten und glaube ein Antibiotika verschrieben.

Also es ist viel angenehmer nur das Tuch, oder was es auch ist, was er mir reingestopft hat, ist etwas unangenehm aber nicht mehr diese Starken schmerzen.

Wie es aussieht war es mein Toter Zahn.

Gut man sollte lieber sofort zu nem ZA denn so finde ich es angenehmer als vorher und die schmerzen während der behandlung ist dafür zwar stärker aber kürzer.

Kann sein, daß sich der "tote Zahn" entzündet hat. Da Du aber schon dauernd Schmerzmittel nehmen mußt, ist es angebracht, sofort zum ZA zu gehen. Die Schmerzen werden nur noch schlimmer.

Zahnarzt ist der richtige Ansprechpartner, keine Frage. Klingt nach einer Entzündung, aber das muss der Fachmann sich anschauen.

Was möchtest Du wissen?