Kids am Wochenende.Braucht er noch ein Zimmer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Kindern, die nicht ständig bei ihm leben, muss er zur Übernachtung eine "geeignete" Schlafgelegenheit" bieten, das kann auch die Couch im Wohnzimmer und/ oder Liegen, Gästebetten o.ä. sein. Ein eigenes Zimmer steht den Kindern beim umgangsberechtigten Elternteil nicht zu.

Allerdings dürfte er trotzdem in eine 3-Zimmer-Wohnung ziehen. Wäre diese noch "angemessen", würde auch die Miete dafür bezahlt, ansonsten könnte er einen Teil der Miete ggf. selbst übernehmen.

Jocelyn84 03.09.2013, 13:36

Das problem ist ja das er für den satz hier keine 3 zimmerwohnung bekommt.Habe ihm auch gesagt das er dann eine 2 Zimmerwohnung nehmen muss.Bei mir schlafen sie am we auch immer in einem Zimmer,obwohl noch eins ur verfügung steht.Er meint halt das das Jugendamt dann probleme macht.

0
DFgen 03.09.2013, 13:52
@Jocelyn84

Es spricht ja nichts dagegen, dass der Vater mit den Jungen in einem Zimmer übernachtet und das/die Mädchen im zweiten Zimmer.... oder die Kinder "nach Alter" jeweils in einem Zimmer. Dagegen hätte auch kein Jugendamt Einwände vorzubringen...

Ebenso spräche auch nichts dagegen, den "Eigenanteil" an der Miete für eine 3-Zimmer-Wohnung selbst aufzubringen.....

1

Nö, die Geschlechter muss er nicht trennen, schon gar nicht wenn es besuchsweise ist. Eigentlich sollte er aber eine Wohnung mit 3 Zimmern bekommen können - also ein Zimmer für den Sohn, ein Schlafzimmer und ein Wohnzimmer. Je nach Wohnsituation jetzt könnte sich aber auch, falls das in der Gegend zu teuer wäre, nach einer Wohnung mit großer Küche umsehen, so dass man quasi zwei Schlafzimmer und eine Wohnküche hat.

Ja das hab ich öfters schon so gehört.

Was möchtest Du wissen?