Kickboxen (zu) schlecht für Gesundheit?

4 Antworten

Zuerst lernt man ja die Grund Techniken. Da wird noch nicht doll zugeschlagen. Außerdem lernt man ja die Deckung zu halten und so die Schläge abzuwehren. Natürlich kann es wenn man im Ring steht auch zu Verletzungen kommen aber im Endeffekt muss man für sich selbst entscheiden ob man auch an Wettkämpfen teilnimmt oder nicht. Wenn man einen Rücksichtstvollen Trainingspartner hat und die Deckung hält kann man von dem Training alleine denke ich eher weniger schwere Verletzungen bekommen. 

Kampfsport hält dich fit und selbstbewusster. Diese Frage ist ja jetzt schon älter, daher weiß ich nicht was du schon ausprobiert hast. Wenn du noch nicht angefangen hast, mach ein Probetraining. Das ist ganz normal. Dann kannst du dich auch mit dem Trainer über Härtegrade und Verletzungsrisiken unterhalten und vielleicht ja auch dein Training demnach gestalten ohne zu hartes Sparring im Vollkontakt machen zu müssen.

DU kannst auch in der Wanne ausrutschen und mit dem kopf auf ne Kante aufschlagen und bleibende Schäden davontragen.

Wie viel Alkohol schadet der Leber?

Hallo. Als erstes gleich mal: Mir ist kein besserer Titel eingefallen... ich weiss natürlich, dass alles Alkohol der Leber schadet. Nun will ich aber folgendes wissen: Wie schlimm ist eigentlich ein "Vollsuff" (meine Definition: Alkohol bis man das 1. Mal erbricht, ohne dann weiterzutrinken.) Wie wirkt sich das auf die Leber aus? Ist das bereits sehr gefährlich, leicht gefährlich oder hällt das eine gesubde Leber "locker" aus?

Wie unterscheudet sich das zwischen 16-jährigen und 25-jährigen?

Wie ist es, wenn man innert 8 Tagen 3 mal betrunken ist und dann ein paar Monate nichts trinkt? Regeneriert die Leber in dieser Zeit oder gibt es bereits bleibende Schäden?

MfG Sam

...zur Frage

Warum finde ich keine guten hobbys?

Moin Leute,

Mir ist in letzter Zeit mal aufgefallen das meine Hobbys, außer das Gitarre spielen, nicht wirklich legal oder auch mit dem Gewissen vereinbar sind.

Ich liebe es zu sprayen (Graffiti), dies ist in Deutschland unnötigerweise leider verboten.

Ich hab das angeln für mich entdeckt, habe mich eingelesen und erfahren dass das angeln für die Tiere eine extrem unangenehme Erfahrung ist. Sie erleiden bleibende Schäden und sterben in nicht wenigen fällen wieder beim einsetzten.

Ich hab langsam echt das Gefühl das alles was mit spaß macht mir weggenommen wird oder das ich Sachen darüber erfahre, die mich aufhörenlassen, so auch beim Gitarre spielen
(Mein wirklich einziges Hobby was ich dachte nichts und niemanden schadet) aber falsch gedacht!

Für das Holz aus dem die Gitarren sind werden Regenwälder abgeholzt etc.

Ich weis echt nicht mehr weiter, ich kann ja nicht nur rumsitzen und nichts machen

Habt ihr vieleicht ein paar Ideen oder ein paar Hobbys bei denen man nichts Illegales tut oder irgendwem in irgendeiner weise schlechtes tut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?