Kickboxen oder Fitnesscenter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kampfsport ist meiner Meinung nach das beste Ganzkoerperkompletttraining, das du ueberhaupt machen kannst! Je nachdem wie die Training drauf sind, wird in jedem Training eine Kraeftigungseinheit eingebaut. Zudem hast Du eine Menge intensives Cardiotraining und deine komplette Koerpermuskulatur ist beteiligt. Das gute ist, dass Du noch etwas dabei lernst, was du auch benutzen kannst. Pumpen im Fitnessstudio ist da etwas weniger alltagstauglich :)

Zum Abnehmen ist Krafttraining zwar ideal, aber auch andere Sportarten, die deine Muskelgruppen beanspruchen, verhindern, dass du im Kaloriendefizit deine Muskulatur verlierst. Fakt ist, dass Vereinssportarten oft sehr viel Spaß machen, weil neben dem Sport an sich noch das soziale Erlebnis dazukommt. Und keine Sportart ist so eintönig wie Bodybuilding. Also falls dich ein vielseitiges Training anturnt, bist du im Kickboxen besser aufgehoben als im Bodybuilding.

Kickboxen ist ein dynamisches Training und es trainiert andere Muskelgruppen wie es beim Fitnesscenter der Fall ist. Zum Abnehmen ist es meiner Meinung nach nicht unbedingt geeignet! Da hilft besser eine vernünftige gesunde Ernährung!

Ich würde Kickboxen machen weil man Fitness auch zu Hause macheb kann ;) P.s: Thaiboxen ist besser ;)

Was möchtest Du wissen?