Kickboxen höher kicken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da fehlt dann die Dehnfähigkeit, was häufiger vorkommt. Das lässt sich aber trainieren.

Das trainiert man so: erstmal gut warm machen, damit Muskeln und Sehnen gut durchblutet und betriebswarm sind. Ansonsten droht eine Zerrung.

Dann macht man verschiedenen Dehnübungen: 

Hinsetzen mit ausgetsreckten Beinen und versuchen, mit den Händen an die Füße zu kommen. Die Knie müssen aber durchgestreckt bleiben. Das fängt erst in den Kniekehlen an zu ziehen, dann überall. Das machst du langsam bis es ziemlich weh tut. In dieser Stellung bleibst du solange, wie du es aushälst.

Nächste Übung: Hinstellen, Beine geschlossen, Kniekehlen durchgedrückt. Dann versuchen langsam mit den Fingerspitzen auf den Boden zu kommen. Dabei ganz leicht nachfedern, bis es etwas weh tut. Wenn man die Übung öfters macht und Dehnung einsetzt, versucht man mit den Handflächen den Boden zu berühren.

Damit werden die Bbeine an sich gedehnt.

Um mehr Dehnung in der Hüfte zu kriegen, gibts vor allem einige Partnerübungen. Ansonsten versucht man im Stand die Beine so weit wie möglich zu spreizen, bis es weh tut. Das macht man einmal "quer", also Beine einfach seitlich spreizen und einmal "längs", also Spagat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lockerer werden in der hüfte durch dehnen oder dein standbein eindrehen und dadurch die rotation erhöhen, das kann viele gründe haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich Dehnen (z.b gehst du so tief wie du kannst in den Spagat so das es in den Beinen zieht dann bleib so )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dehnen, Dehnen, Dehnen. Viel mehr ist da nicht zu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deinen Trainer - der kann dir das beibringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?