Kickboxen , Muay-Thai oder Kung-Fu?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Kung-Fu 62%
Kickboxen 25%
Mauy-Thai 12%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muay Thai ist die härteste Vollkontakt-Kampfsportart, da sie als einzige mit den acht Schlagkontaktstellen der Beine, Knie, Fäuste und Ellenbogen mittels Treten, Boxen und Stoßen in besonderer Kampftechnik ausgeführt wird. Das gegenwärtige Thai-Boxen ist dadurch natürlich zugleich mit den mit Abstand größten Verletzungsrisiken behaftet, weshalb Profis sich meist bereits im Alter von ca. 25 Jahren gesundheitsbedingt vom aktiven Sport zurück ziehen, wenn sie nicht zu Invaliden werden wollen. Dennoch sind Sieger wie auch Verlierer des historischen, auch religiösen Hintergrundes geschuldet ausnahmslos sowohl vor, während, als auch nach den Kämpfen beispielhaft ruhig, höflich und in unvergleichlich hohem Maße voller gegenseitigem Respekt, wie wohl in keiner anderen Sportart.

32

bedanke ich mich, wenn auch leider etwas verspätet, für Ihre Auszeichnung. Hoffe, dass ich (trotz Abstimmungsenthaltung) in der Entscheidungsfindung helfen konnte .

0

Empfehle dir Thaiboxen bzw Muay Thai
In meinem Studio in Düsseldorf lernst du für Wettkämpfe aber gleichzeitig auch Reale Verteidigung auf der Straße ohne Schutz und ohne regeln deswegen die beste Kampfsportart

Kung-Fu

habe ich selbst zwei jahre gemacht. fördert reaktionsgeschwindigkeit, kraft, außdauer, beweglichkeit und man muss immer konzentriert bleiben. das andere ist zwar auch gut aber man lernt nicht so viele tricks.

13

ehm stimmt nicht?! ...also was die tricks angeht

0
13
@MrZirtoO

nur weil es deine freunde sagen muss es nicht unbedingt stimmen. ob man viel lernt hängt vom verein ab.

0

Kickboxen: Kicken mit Schienbein?

Hallo User

Ich habe eine Frage zum Kickboxen.

Ich kenn mich mit Kickboxen noch nicht so gut aus, und wollte fragen, ob man Tritte auch wie im Muay Thai mit dem Schienbein einsetzen darf/soll?

Allgemein hab ich noch eine Frage:

Welcher dieser Kampfsportarten ähnelnt sich dem Muay Thai am meisten?

Kickboxen,Karate,tae kwon do

Wenn noch welche gibt die dem Muay Thai ähneln und jetzt nicht oben aufgezählt sind, sagt sie mir bitte.

...zur Frage

Ist Kung Fu eine nützliche traditionelle Kampfsportart oder im Vergleich zu heutigen wie Kockboxen eher schwach?

...zur Frage

Positive Erfahrungen mit Kampfsport/Kampfkunst?

Hallo ihr Lieben,

Immer wieder wird betont, die Kampfkunst wirke sich positiv auf die Praktizierenden aus. Ich selbst betreibe auch seit einigen Jahren Kampfkunst und kann diese Aussage für mich bestätigen. Zur Zeit interessiere ich mich sehr für dieses Thema und wollte euch deshalb fragen, ob ihr auch Erfahrungen mit der Kampfkunst habt und inwiefern euch diese bereichert haben.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Sportliche Grüße,

Der Kampfzwerg

...zur Frage

Mehrere Kampfsportarten/Kampfkünste gleichzeitig?

Ist es sinnvoll oder überhaupt möglich mehrere Kampfsportarten/Kampfkünste zu machen? Wenn ich z.B. durch Muay Thai oder Kickboxen meine Schläge und Tritte stärker machen will und gleichzeitig zum Kung Fu gehe, um dort meine Reflexe etc. zu verbessern. Quasi eine Mischung aus gutem blocken/ausweichen und starken Schlägen/Tritten. Würde mir so was bei Selbstverteidigung helfen? Oder sind 2 Arten gleichteitig sinnlos?

...zur Frage

Welche Kampfsportart ist am besten für Angriff?

ich habe die möglichkeit für:

kickboxen, muay thai, wing tsun(kung fu) und taekwondo (itf) (karate auch aber habe gehört dass man nur gegen die luft "kämpft" und nicht gegen einen gegner) zuerst dachte ich mir wing tsun, aber angeblich ist es nur für verteidigung da und keine tritte und schläge mit dem fuß. bin 16 jahre u. männlich...bitte nicht vergessen für ANGRIFF. lege ich bei wing tsun richtig oder eher falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?