Kichererbsen für Hummus pürieren...wie am besten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,
es liegt warscheinlich daran, dass die Kichererbsen die du
verwendest nicht weich genug waren. Wenn sie noch zu hart sind ist das
mit dem Stabmixer echt eine Torture. Wenn du sie lange genug kochst,
kannst du sie sogar fast wie Kartoffeln stampfen. Ich würde die
Kichererbsen auch immer mit etwas Flüssigkeit pürieren und nicht zu
viele auf einmal hinzugeben. Viele schwören auf Kichererbsen aus der
Dose, aber ich finde der Geschmack bei frischen Kichererbsen einfach
viel intensiver. Wenn du rohe Kichererbsen pürieren willst, kannst du
sie  wunderbar mit einem Fleischwolf zerkleinern. Frische solltest du
aber vor dem Kochen mindestens 12 Studen lang einweichen. Zum Kochen
gibt es unterschiedliche Methoden glaube ich. Hier gibts nen Artikel
dazu: www.reishunger.de/wissen/article/312/kichererbsen-richtig-kochen
Vielleicht ist aber auch einfach dein Pürierstab zu schwach, meiner hat so 600 Watt und damit funktionierts einwandfrei.

Was möchtest Du wissen?