Kh und Ph Werte niedriger machen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es ist immer die Frage, welche Werte man erreichen möchte , Grundsätzlich und stabil bekommt man die KH und somit den PH-Wert nur durch einen Verschnitt mit Wasser aus einer Osmoseanlage, einem Vollentsalzer oder einer Torfkanone gesenkt. Natürlich geht auch destilliertes Wasser, aber das ist ziemlich teuer.

Eine andere Methode wäre die "Bearbeitung" des Wechselwassers mit Salzsäure. Dadurch kann man die KH knacken, der PH-Wert fällt. Aber dieses Wasser ist nur "scheinbar" weicher, denn durch die Aufspaltung der KH steigt geringfügig der Salzgehalt im Wasser. Gut erkennbar daran, dass der Leitwert des Wassers steigt.

In einem kleinen AQ - z.B. 54 l AQ - ist natürlich auch eine Filterung über Torf, das Einbringen von Erlenzäpfchen oder Eichen- oder Buchenlaub eine Möglichkeit. Aber dabei muss man schon genau wissen, was man tut und genau testen. Denn macht man zuviel des Guten, kann es passieren, dass es zu einem gefürchteten Säuresturz kommt und die PH saust in den Keller - auch das ist gefährlich für die Fische. Und diese Methoden sind nicht wirklich stabil zu managen - also im Grunde unkontrollierbar.

Gutes Gelingen

Daniela

Mach Eichenrindenextrakt ins Wasser. Oder Schwarzwasseraufbereiter. Oder sammel beim Spazierengehen Erlenzäpfchen.

Zaubsel 31.01.2013, 15:41

Hääh!? Was haben Erlenzäpfchen mit Wasser- Werten zu tuen? ;)

0

Sicher mit Osmoseanlagen, doch das ist etwas wo ich mich gar nicht auskenne. Super geht aber eine Filterung über Torf ( durch Raubbau an der Natur aber selten zu empfehlen) doch Erlenzapfen, Erlenblätter und auch Eichenlaub ist eine sehr gute Alternative. Was willst du halten, und welche Werte sind bisher vorhanden ?

Gruß Wolf

Was möchtest Du wissen?